Nirgendwo sonst auf diesem Planeten ist die Musik so poliert, so steril und so auf puren finanziellen Erfolg ausgerichtet wie in Südkorea. Die Dramen und Schreckensgeschichten aussortierter K-Pop-Idols, die in der ewigen Versenkung der Irrelevanz versinken oder sich selbst das Leben nehmen, zeigen, dass das Musikbusiness in den modernsten Gebieten von Asien fürwahr kein Zuckerschlecken…

Selbst ich als großer Japan-Fanatiker muss ja zugeben, dass Südkorea momentan in vielen popkulturellen Dingen die Nase vorn hat. Während das Land der aufgehenden Sonne seit mehr als einer Dekade in der immer gleichen Pop-Rock-Schleife festhängt, überflutet Seoul die Welt mit einer kunterbunten Armee aus bis aufs letzte Tröpfchen erfolgsoptimierten Gute-Laune-Gesichtern mit Liebhab-Garantie. Egal ob…

Hätte man früher als Über-12-Jähriger ein Pokémon-T-Shirt auf dem Schulhof getragen, wäre man wahrscheinlich sogar vom Direktor verprügelt worden. Doch seit der immer größer werdenden Nostalgie-Welle, die in der vergangenen Dekade durch ständig alles remixende Hipster angestoßen wurde, gelten die 151 ersten Kapselmoster rund um Pikachu als popkultureller Schatz, den es zu beschützen gilt. Das…

Ich liebe Dystopien. Der Gedanke daran, dass die Zukunft eine Welt voller apokalyptischer Geschehnisse und Entscheidungen ist, lässt tief in mir eine dunkle Sehnsucht nach der gesellschaftlichen Zerstörung im abartigsten Sinn aufleben. Utopien sind schließlich überaus langweilig. Friede, Freiheit und fehlerfreie Strukturen bringen mich zum Gähnen. Was ich will, das sind machthungrige und korrupte Regierungen…

Ich fand Longboards eigentlich immer ganz cool, bis irgendwann irgendwelche Dreadlocks-YouTuber damit anfingen, sich mit ihnen auf pseudospirituelle Reisen zu sich selbst zu begeben, und plötzlich jede 12-jährige Hauptschülerin eins haben wollte. Schließlich machen 12-Jährige alles kaputt. Und nun eben auch einen damals noch nischigen Teil der Skater-Szene. Doch nach und nach werden auch die…

Egal ob Fuckboys, Hypebeasts oder Menschen mit echtem Geschmack: Du bist, was du trägst. Wenn du nicht in adidas-Originals-Sneakern, Supreme-Shirt und Nike-Rucksack auf dem Schulhof herum läufst und dir dabei die neuesten Hip-Hop-Tracks mit deinen Beats-Kopfhörern gibst, kannst du dein restliches größtenteils ungeficktes Leben eigentlich schon knicken. Das wissen auch die mehr oder weniger coolen…

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich als idealistischer Teenager fest davon überzeugt war, ich würde als Zeichnerin meinen Lebensunterhalt bestreiten. Meinen Plan, der größte Mangaka der Welt zu werden, durchkreuzte aber regelmäßig die unumgängliche Wahrheit, dass meine Comics nach drei Seiten immer in blutigen Orgien mit gut behangenen Insektenaliens endeten. Die südkoreanische Künstlerin Yang…