Das Popkultur Magazin

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Die beiden Klassiker Super Metroid und Super Castlevania zählen auch heute noch zu den beiden Spielen, die nicht nur legendär sind, sondern die man immer und wieder zocken kann. Diesen Status möchte auch das sogenannte Metroidvania Dead Cells erreichen, das nicht nur die beiden Spieleopas zum Vorbild hat, sondern das Ganze mit einer Rogue-like-Komponente garniert.
Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer
Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells

Ein tödliches
Abenteuer

Marcel Winatschek
Marcel Winatschek

Die beiden Klassiker Super Metroid und Super Castlevania zählen auch heute noch zu den beiden Spielen, die nicht nur legendär sind, sondern die man immer und wieder zocken kann. Diesen Status möchte auch das sogenannte Metroidvania Dead Cells erreichen, das nicht nur die beiden Spieleopas zum Vorbild hat, sondern das Ganze mit einer Rogue-like-Komponente garniert.

Dead Cells ist eine immer weiter erkundbare, in sich verbundene Welt gepaart mit dem hohen Wiederspielwertund dem Adrenalinrausch durch den stets drohenden, finalen Tod. Diese Komponente dürfte zwar für manche ein Dealbreaker sein, andere feiern aber gerade diese endgültige Konsequenz.

Dead Cells ist von Dark Souls inspiriert. Das hat weltweit von Millionen Fans erreicht, indem es ihnen eine harte, düstere und vergebungslose Spielwiese vorgesetzt hat. Auch in Dead Cells steht euch die Welt eigentlich vollkommen offen.

Erkundet ihr zuerst die Kanalisation, die Katakomben oder die Mauern? Permanent freischaltbare Spezialfähigkeiten ermöglichen euch neue Wege, über die ihr euer Ziel erreichen könnt. Dabei steht es euch frei, den Weg zu wählen, der zu eurem Charakter, eurem Spielstil oder eurer Tageslaune passt.

Geheime Räume, versteckte Durchgänge und wunderschöne Landschaften wollen in Dead Cells entdeckt werden. Miteinander verbundene Level und beständiger Zugangsfortschritt auf der Spielinsel bieten großartige Anreize, um die Umgebung gründlich zu erkunden.

Wenn man dann noch Möglichkeiten für die Evolution des Charakters und die Verbesserungen der Waffen bedenkt, dann wird klar, welche Bezüge Dead Cells zu der langen Reihe von Metroidvanias hat, die dem Titel vorausgegangen sind.

Dead Cells ist für quasi jede Plattform erhältlich. PC, Mac, Linux, Nintendo, PlayStation und Xbox - hier ist für jeden etwas dabei. Wenn ihr ein kunterbuntes Actionabenteuer erleben wollt, dann solltet ihr Dead Cells auf jeden Fall eine Chance geben.

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Dead Cells: Ein tödliches Abenteuer

Der Text wurde von Marcel Winatschek geschrieben. Die Bilder stammen von Motion Twin. Der Artikel erschien in der Kategorie Spiele mit den Themen Dark Souls, Dead Cells, Fantasy, Metroidvanias, Nintendo, PlayStation, Super Nintendo und Xbox. Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen. Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen