Füße als Fetisch - Leck mir die Füße!

Als kleiner Hosenscheißer empfand ich es eher als verstörend, anstatt sexuell anregend, wenn irgendwelche alten Säcke in Kontaktanzeigen des örtlichen Lokalblattes Mädchen jeden Alters dazu aufriefen, doch mal barfuß auf…
Füße als Fetisch - Leck mir die Füße!

Füße als Fetisch

Leck mir
die Füße!

Als kleiner Hosenscheißer empfand ich es eher als verstörend, anstatt sexuell anregend, wenn irgendwelche alten Säcke in Kontaktanzeigen des örtlichen Lokalblattes Mädchen jeden Alters dazu aufriefen, doch mal barfuß auf der Straße herum zu laufen und sich dann von ihnen die Füße ablecken zu lassen. Oder in verschwitzten Sportschuhen. Gegen Bezahlung versteht sich.

Bei jedem Wort und bei jeder Zeile wurden meine Augen ungläubiger und mein Mund offener. Während also andere einen Ständer davon bekamen, warf ich die großen, bedruckten Blätter mit voller Wucht gegen die Wand und rief schreiend aus dem Haus. Damit war meine pseudoerotische Erfahrung mit natürlichen Standvorrichtungen für’s Erste erledigt.

An Füßen scheiden sich die Geister. Für die einen sind sie das lästige Übel ganz weit unten, dreckig, schmutzig und ständig mit diesem ganz bestimmten Geruch von Chili-Cheese-Nuggets umhüllt, für die anderen das dahin gleitende Gold auf Erden, eine unterschätzte Schönheit, noch viel anregender als alle Vaginas, Brüste und Penisse zusammen.

König Ludwig I. zum Beispiel soll ein großer Fußfetischist gewesen sein und lies die Stampfer der Tänzerin Lola Montez sogar in Marmor verewigen, Quentin Tarantino steht ganz offen zu seiner Vorliebe für Frauenfüße und verarbeitet seine Wollust dann in Filmen wie „Pulp Fiction“ und das gesamte chinesische Volk ist so scharf auf kleine, zierliche Dinger, dass es die Füße seiner Mädchen, dem Schönheitsideal gleich, am liebsten brach und so bandagierte, dass aus diesem blutigen Brei irgendwann der perfekte „Lotusfuß“ heraus wuchs.

Und während mir heutzutage bei Mädchen in sexy Sneakern, dreckigen Chucks oder weißen Socken zu christlichen Feiertagen schon mal einer abgehen kann, stellt sich jetzt natürlich die ewige Frage: Wie geil sind diese weit entfernten Zweihände denn jetzt wirklich? Gibt es Fußliebhaber sowieso nur unter Männern und wie weit darf dieser medizinisch nicht einmal anerkannte Fetischismus überhaupt gehen? Und während ihr euch ein paar gekonnte Antworten überlegt, gehe ich mir ein paar Zehen ablecken. Einfach so zum Spaß.

Bücher über Füße auf Amazon kaufen

Bei jedem vermittelten Kauf über Amazon erhalten wir einen kleinen Anteil
Die Fotografie stammt von Apostolos Vamvouras
Der Text erschien in der Kategorie Sex mit den Themen Fetische, Frauen, Füße, Jungs, Mädchen und Männer
Wenn dieser Artikel euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen
Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen
AMY&PINK

AMY&PINK ist euer digitales Popkulturmagazin und gibt euch alles, was ihr über Mode, Kunst, Musik, Filme, Spiele, Essen, Reisen, Liebe, Sex und das Leben im Allgemeinen wissen müsst. Jeden Tag aufs Neue.

Sendet uns eure CDs, Filme, Serien, Bücher, Magazine, Comics, Getränke, Videospiele, Schuhe, Kleidungsstücke, technischen Spielereien und weitere schöne Dinge und vielleicht stellen wir sie auf AMY&PINK vor.

Wenn ihr auf AMY&PINK werben oder veröffentlicht werden wollt, eine rechtliche oder inhaltliche Anfrage habt oder weitere generelle Informationen benötigt, dann schickt uns eine Email!

Kategorien
Leben  Mode  Kunst  Musik  Filme  Spiele  Essen  Reisen  Liebe  Sex

Themen
Mädchen  Frauen  Jungs  Männer  Fotografie  Beziehungen  One-Night-Stands  Internet  Japan  Berlin  Asien  Tokio  Deutschland  Gedanken  Gesundheit  Studium  Emotionen  Jugend  Pornografie  Anime  Liebeskummer  Partys  Karriere  Manga  USA  Drogen  Masturbation  Instagram  Onanie  Geld  Blogs  Alkohol  Feminismus  Facebook  Twitter  YouTube  Comics  Kinder  Cartoons  Freundschaft  Selbstbefriedigung  Depressionen  Pop  Interviews  Tinder  Ängste  Penisse  Krankheiten  Bücher  Geschichten  Kreuzberg  Gefühle  Fantasy  Finanzen  Beziehung  Vibratoren  Shibuya  Hip Hop  Muschis  Los Angeles  Sexismus  Werbung  Arbeit  Zukunft  WhatsApp  Harajuku  Serien  Friedrichshain  Politik  Prostitution  Fetische  Schule  Vaginen  Hass  Kyoto  New York  Kindheit  Schwänze  Wohngemeinschaften  Brüste  Europa  Nintendo  Dildos  Gewalt  Shimokitazawa  Australien  Familie  Akihabara  Reddit  Teenager  Dating  England  Berghain  Orgasmen  Südkorea  Netflix  PlayStation  Psychologie  Science-Fiction  Handys  

Kanäle
Facebook  Twitter  Instagram  Tumblr  Pinterest  Feedly

© 2020  •  Alle Rechte vorbehalten

Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für unverlangte Einsendungen.

Mit dem Erhalt von Fotografien, Texten und ähnlichen analogen wie digitalen Materialien erklärt sich der Einsender dazu bereit, dass er die vollen Rechte daran besitzt und diese kostenfrei, lizenzfrei und für unbestimmte Zeit auf AMY&PINK veröffentlicht werden dürfen.

Diese Webseite wird durch Werbung, Produktplatzierungen und Affiliate-Links unterstützt.

Bei jedem vermittelten Kauf über Amazon erhalten wir einen kleinen Anteil

Weitere Informationen findet ihr in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerklärung.