Ich will ganz ehrlich sein: Ich mache mir nichts aus Kommentaren im Internet. Was Menschen, die nicht meine Freunde sind, über mich oder auch direkt zu mir sagen, ist mir ziemlich egal. Deshalb verfolge ich auch nicht, was ihr mir unter die Artikel klatscht. Ich schreibe nicht, um euch zu befriedigen, sondern um mein Mitteilungsbedürfnis…

Ich bin die Sorte Mensch, die die Sorte Mensch verurteilt, die ihre Sätze mit „Ich bin kein Rassist, aber …“ beginnt. Ich bin kein Rassist. Punkt. Kein Komma, kein „aber“. Und auch kein „weil“. Man muss nicht begründen, warum man kein Rassist ist. Es ist eine Selbstverständlichkeit, kein Rassist zu sein. Nur, dass es das…

Foto: Merlin Bronques Es ist ja die eine Sache, den Namen des Typen, neben dem man am frühen Sonntagmorgen, mitsamt Kopfschmerzen, Mundgeruch und zerrissener Unterwäsche, aufwacht, nicht zu kennen. Aber es ist erst eine wirklich überaus tragische Sache, hunderte von Typen zu kennen und neben keinem von ihnen aufzuwachen. Egal wann. Und wie. Was ich…

ASOS

Lily Allen, die wir alle noch von so tollen Hymnen wie “Fuck You”, “Smile” oder “The Fear” her kennen, nutzt ihr Comeback, um einen feministischen Kreuzzug zu starten! „Es ist hart für eine Schlampe“, ruft sie uns in tanzbarer Popmusik entgegen, während sie sich eine Banane ganz tief in den Mund schiebt, „Vergesst eure Eier…

Alles klar, nachdem ich diese Szene hier aus dem französischen Film “Blau ist eine warme Farbe” von Abdellatif Kechiche gesehen habe, weiß ich, dass Typen mich ab jetzt mal kreuzweise können, beziehungsweise eben gerade nicht mehr, und dass ich ab heute so dermaßen den Drag verspüre, jetzt sofort in die Arme williger Frauen zu fallen,…