Ich durfte ja bereits in vielen wunderschönen Städten zu Gast sein. In New York. In London. In Paris. In Los Angeles. Und in meiner Lieblingsmetropole Tokio. Aber es gibt einen besonderen Ort da draußen, den ich noch nicht abgehakt habe, den ich aber unbedingt einmal besuchen wollen würde: Die südkoreanische Hauptstadt Seoul. Ganz weit im…

Jeder Schritt durch Kyoto, die alte Kaiserstadt, die im Westen der japanischen Hauptinsel Honshu im Ballungsgebiet Kansai liegt, ist gleichzeitig eine Reise durch die Vergangenheit und die Moderne. An jeder Ecke wird die Geschichte dieses wunderbaren Landes am Leben erhalten und mit futuristischen Errungenschaften ergänzt. Nicht umsonst gilt Kyoto gemeinsam mit Uji und Otsu als…

Bekanntlich kommen auf Arte und 3sat die besten Dokumentationen. Und irgendwer in den oberen Etagen dieser Sendeanstalten muss ein kleiner Japan-Fan sein, denn nicht selten dreht sich das dort laufende Programm um Tokio und drumherum. Und jetzt ratet mal, wer sich darüber nicht nur ein bisschen, sondern sogar mächtig freut: Genau, ich! Für die neueste…

Während wir vier Staffeln “BoJack Horseman” auf Netflix gucken, dazu eine mit doppelt Käse belegte Pizza futtern und darüber nachdenken, wann wir denn die zwölf PlayStation-4-Games zocken, die auf dem Muss-ich-noch-spielen-Stapel vor sich hin gammeln, hätte Suki nichts Verachtung für uns übrig, wenn sie uns denn kennen würde und nichts Besseres zu tun hätte. Suki…

In meinen ersten drei Monaten in Japan habe ich in Ikejiri Ohashi direkt neben einem Konbini gewohnt. Konbini, das sind kleine Supermärkte, die oft den ganzen Tag und die ganze Nacht lang geöffnet haben und alles anbieten, was der fleißige Japaner so braucht. Zeitschriften, Fertiggerichte, Getränke, Hygieneartikel – und natürlich fertiges Sushi in diversen Variationen….

Jack & Jones

Viele von euch waren dieses Jahr bestimmt schon in Thailand im Urlaub. Im aufregenden Bangkok, auf der wunderschönen Insel Ko Samui, im geheimnisvollen Chiang Mai. Hauptsache dort, wo es überaus leckeres Essen, ziemlich hübsche Mädchen und wahnsinnig kunterbunte Full Moon Partys gibt. Thailand ist schließlich nur einmal im Jahr. Der Fotograf Larry Hallegua hat uns…

Obwohl Japan ein sehr fortschrittliches Land ist und auf jedem noch so kleinen Schild auch englische Übersetzungen stehen, ist es zum Teil sehr schwierig, sich ohne Japanischkenntnisse in der wunderschönen Nation herumzutreiben, besonders, wenn man nicht in Großstädten wie Tokio, Kyoto oder Osaka unterwegs ist. Und selbst dort herrscht bisweilen eine fast schon beabsichtigte Ignoranz…

Für viele Japan-Fans gehört es zu den Lebenszielen, zumindest einmal den Fuji, den japanischen Riesen, zu besteigen. Der Berg gilt im Shinto schon seit Jahrhunderten als heilig und soll zum ersten Mal im Jahre 663 von einem unbekannten Mönch erklommen worden sein. Eine besonders schöne Aussicht vom Gipfel bietet sich, wenn die Sonne über dem…

Da Tokio ja bekanntlich die schönste Stadt der Welt ist und wir immer ganz heiß darauf sind, Bilder aus den hintersten Ecken von Shibuya, Harajuku und Akihabara zu Gesicht zu bekommen, waren wir ganz froh darüber, dass die Fotografin Lauren Engel gerade mit ihrer Crew in der japanischen Hauptstadt unterwegs war und uns einige Urlaubsfotos…

Der Kinkaku-ji ist eines der Wahrzeichen Kyotos und besonders bei Touristen berühmt, die in Massen dort hin strömen, um einen Blick auf den “goldenen Tempel” zu ergattern. Das buddhistische Heiligtum liegt im Nordwesten der Stadt und seine Architektur vereint unterschiedliche japanische Stile und ist gleichzeitig von chinesischen Bauelementen beeinflusst. Die Goldplattierung verleiht dem Pavillon seinen…

Strellson

Die 1994 geborene Julia Abe hat nicht nur zwei Herzen in ihrer Brust, stammt sie doch aus Japan und Brasilien, sie ist auch das heißeste Model, das Tokio momentan zu bieten hat. Jeder Underground-Fotograf, jede Street-Style-Marke und jedes ostasiatische Magazin, die etwas auf sich halten, wollen Julias Gesicht auf ihren Fotos, in ihren Klamotten und…

Als mich Leute in Tokio fragten, wo ich denn herkäme, und ich in einer Mischung aus betrunkenem Englisch und mehr als gebrochenem Japanisch “Deutschland” antwortete, waren ausnahmslos alle begeistert. Deutschland, das sei ein tolles Land und jeder wollte mindestens einmal im Leben dort hin. Schöne Schlösser, grüne Wiesen, leckeres Bier. Peter Subarashii hat sich für…

Wenn man weiter als zwei Meter von zu Hause entfernt ist und ein Smartphone bei sich trägt, dann versteht es sich doch von selbst, dass man Selfies ohne Ende macht, um sie anschließend auf Instagram zu teilen, ganz besonders wenn man sich am anderen Ende der Welt befindet. Zum Beispiel in Osaka, der nach Tokio…

Früher hat man noch seine Polaroid-Kamera mit auf ferne Reisen genommen, heute passiert das alles durch die Linsen unserer Handys. Und was wären Traumreisen, ohne sie mit unseren Liebsten und anderen Mitmenschen auf Instagram zu teilen? Eben. Deshalb haben wir eine kunterbunte Instagram-Reise durch Tokio unternommen. Die schönsten Schnappschüsse dieses analogen und gleichzeitig digitalen Vergnügens…

Es ist quasi unmöglich, durch die diversen Nachbarschaften von Tokio zu stolpern, ohne seine Kamera eingeschaltet im Anschlag zu halten, um jeden Menschen, jede Reklame und jedes Essen zu knipsen. Hier ein putziger Sexshop, dort ein lächelnder Polizist, da drüben ein bunter Bücherladen mit allerlei kleinen Schätzen, von denen wir noch nie zuvor gehört haben….

Guess

Wer in Tokio nicht nur den heißesten Modetrends, den leckersten Essensvarianten und den süßesten Schulmädchen hinterher jagen und dazu mal über den Tellerrand von Shibuya, Harajuku und Akihabara schauen will, der ist in Asakusa genau richtig. Hier gibt es nämlich den Sensō-ji, den ältesten und bedeutendsten buddhistischen Tempel der Stadt. Über lange Zeit war Asakusa…

Stellt euch vor, ihr kommt endlich im Flughafen Narita nahe Tokio an, fahrt dann mit der Bahn direkt ins Herz der Stadt und verbringt anschließend einen Tag im ungezähmten und verwirrend scheinenden Großstadtdschungel der japanischen Metropole. Was genau ihr bei diesem Trip sehen werdet, haben wir euch hier einmal fotografisch festgehalten. Ein Tag in Tokio,…

Koenji kennen die wenigsten von euch. Es liegt mitten in Suginami, das wiederum westlich von Shinjuku zu finden ist. Um 1980 herum wurden hier jede Menge Wohnhäuser gebaut, wodurch wiederum die Anzahl der Shops, Bars und Cafés in die Höhe schoss. Heute findet ihr hier süße kleine Läden, alternativ zum bunten Treiben in Shibuya, Akihabara…

Obwohl ich mehrere Monate lang in Tokio gelebt habe, gibt es dort dennoch so viele geheime Orte, die ich nicht entdeckt habe. Zum Beispiel dieses süße Hostel, das genauso aussieht wie ein bequemer Bücherladen, in dem man so manche kalte Winterabende verbringen könnte. Mit einem heißen Kakao, einer dicken Decke und einem guten Buch. Book…

Natürlich ist Tokio noch viel mehr als nur Shibuya, Akihabara und Harajuku. Wer mehr erleben möchte, als die normalen Touristen, der muss an Orte, die weniger bekannt, aber dennoch nicht weniger aufregend sind. Wie zum Beispiel Odaiba, die künstliche Insel in der Bucht von Tokio, die von den Einwohnern als beliebtes Unterhaltungs- und Einkaufsgebiet geschätzt…

NA-KD

Seit einigen Jahren wird der Begriff “Slow Living” ja gern mal etwas überstrapaziert, wenn man sich einem Lebensgefühl hingeben möchte, das entgegengesetzt zum hastigen und stressigen Alltag agiert und besagt, dass man sich wieder auf das Dasein an sich konzentrieren sollte. Mit Bioprodukten kochen. Langsam atmen. In den Wäldern wandern gehen. Japan ist an sich…

Wer sein schwer verdientes Geld in einen Urlaub oder längeren Aufenthalt in Japan investieren möchte, der will natürlich Tokio sehen, die japanische Hauptstadt, die hell erleuchtete Metropole unter den Metropolen. Doch auch abseits des strahlenden Skytrees gibt es einiges zu entdecken. Zum Beispiel Osaka, die Stadt im Herzen der westjapanischen Region Kinki. Osaka ist das…

Wenn ihr Menschen zum Thema Japan befragt, dann antworten diese meist mit Stereotypen. Sie kennen Sushi und vielleicht noch Sake. Sie kennen verrückte Fernsehshows und vielleicht noch Manga. Sie erwähnen womöglich sogar die Automaten, an denen Leute die gebrauchte Unterwäsche von minderjährigen Schulmädchen kaufen können, die gerade knapp bei Kasse sind. Doch wer einen Fuß…

Südkoreanische Musik, oder auch einfach von vielen nur K-Pop genannt, ist gerade überall. Bands wie 2NE1, G-Dragon oder Girls’ Generation sind nur die Spitze des Eisbergs, unter denen eine schiere Armee aus Girlbands, Boygroups und stilechten Rappern nur darauf wartet, das neue, große Ding Asiens zu werden. Doch Südkorea, das ist mehr als nur K-Pop….

Wenn man heute von Großbritannien spricht, dann kennt jeder nur noch ein Thema: Den Brexit. “Und, wie war’s in England?” “Ja, ganz schön, aber der Brexit…” “Schottland ist so toll!” “Ja, aber der Brexit…” “Nach Nordirland wollte ich schon immer mal!” “Ja, aber der Brexit…” Das muss doch nicht sein! Das Land bietet schließlich so…

Asics

Natürlich hat Tokio auch seine normalen Seiten. Seine ordinären Seiten. Sogar seine langweiligen Seiten. Männer in dunklen Anzügen. Wahre Wände aus hohen Wolkenkratzern. Laute und überfüllte U-Bahnen. Aber dann tretet ihr durch eine Tür und plötzlich seid befindet ihr euch im zuckersüßen Tokio, wo alles kawaii und fluffig und kunterbunt ist. Willkommen im Kawaii Monster…

Der Fotograf Michele Sibiloni, dessen Arbeiten bereits in renommierten Publikationen wie der New York Times, der Wired und der Vogue veröffentlicht worden waren, wurde in Parma geboren und lebt heute im Osten von Afrika. Vor einigen Jahren begann er damit, das Nachtleben von Kampala, der Hauptstadt von Uganda zu dokumentieren. “Ein Mitarbeiter des Friedenscorps bezeichnete…

Ich könnte jetzt meinen Job kündigen, eine Tonne Eiscreme kaufen und so lange Disney-Filme gucken, bis ich sterbe. Also die animierten Streifen. Nicht diese beschissenen TV-Filme, in denen ADHD-Jugendliche tanzen und singen und das auch noch ernst meinen. Ich spreche von “Arielle” und “Cinderella” und “Die Schöne und das Biest!” Was für tolle Filme… Wir…

So ganz geheuer ist uns die Super Tamade-Kette in Osaka ja nicht gerade. In diversen Reiseführern im Netz wird davon berichtet, dass die japanische Mafia die Kaufmärkte zur Geldwäsche nutzt. Und nicht nur das, anscheinend solle auch die Qualität unter den übergünstigen Preisen leiden. Von rohem Fisch und Fleisch möge man doch lieber die Finger…

Ein großer Traum hat sich mir noch nicht erfüllt, wenn es ums Reisen geht: Südkorea. Ich war in Japan, so wie ich es wollte, ich war in den Vereinigten Staaten von Amerika, so wie ich es wollte, ich war in Kanada, so wie… naja… also, es war sehr schön dort, aber das stand jetzt nicht…