Foto: Björn Kietzmann Eigentlich wollte sich Shell ja mit einem Science Slam, bei dem junge Akademiker ihre Forschungen zu den Themen Energie und Mobilität vor einem Laienpublikum und einer Jury aus Wissenschaftlern vorstellten, als verständnisvollen Konzern, dem die Umwelt und unsere Zukunft am Herzen hängt, präsentieren. Doch die mit rund 200 Zuschauern besuchte Show im…