Ich bin eigentlich kein besonders markengeiler Mensch. Die Lebensmittel im Kühlschrank tragen das Gut & Günstig-Logo, die Möbel im Zimmer sind aus Ikea-Sperrholz und bei Klamotten gilt: Hauptsache blaue Jeans und dunkler Hoodie. Modemädchen halt. Nur wenn es um meine Schuhe geht, werde ich zum Labelnazi: Lediglich der Superstar von adidas darf an meine wohlgeformten…

Es gibt nichts Schöneres als auf eigene Faust oder gemeinsam mit richtig guten Freunden neue Lieblingsviertel in großartigen Städten zu entdecken, sie per Instagram und Snapchat festhalten und dann mit der Welt da draußen zu teilen. Deswegen sind wir natürlich froh, wenn wir Leute kennen lernen, die uns schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf ihre…