Ich hänge vor dem Handy, weil ich wieder einmal nichts mit mir anzufangen weiß. Ich öffne Twitter und klicke mich wahllos durch die Tweets. Bei einem Link bleibe ich hängen. Ein Mädchen schreibt über ihre Vergewaltigung. Ihr Text löst in mir eine starke Reaktion aus. So stark, dass ich zum Kühlschrank gehe, den Wodka aus…

Eigentlich wollte ich gestern Abend gemütlich gebratenen Fisch essen, japanisches Bier trinken und einen bescheuerten Bauernhof-Anime auf meinem Laptop gucken. Stattdessen durfte ich mich stundenlang mit Menschen auf Twitter herumschlagen. Die wollten mich nämlich davon überzeugen, dass all ihre kleinen und großen Probleme nur zwei Gründe haben: Geschlecht und Hautfarbe. Nicht mehr und nicht weniger….

Ich bin nicht einfach nur traurig, ich bin depressiv. Das ist etwas anderes als traurig zu sein. Meistens bin ich ziemlich glücklich, wenn ich traurig bin. Das klingt irgendwie absurd, aber so ist das eben, wenn man die meiste Zeit nichts fühlt. Man ist glücklich, weil man traurig ist. Man ist glücklich darüber, dass man…

Guess