Der Musiker im Gespräch - MC Fitti, bist du käuflich?

Wenn sich einer als Inkarnation der mysteriösen Grinsekatze aus “Alice im Wunderland” bezeichnen kann, dann ist es der Berliner Rapper MC Fitti. Immer mit Sonnenbrille und Baseballcap bewaffnet, lächelt sich…
Der Musiker im Gespräch - MC Fitti, bist du käuflich?

Der Musiker im Gespräch

MC Fitti, bist
du käuflich?

Wenn sich einer als Inkarnation der mysteriösen Grinsekatze aus “Alice im Wunderland” bezeichnen kann, dann ist es der Berliner Rapper MC Fitti. Immer mit Sonnenbrille und Baseballcap bewaffnet, lächelt sich der ewig junge Vollbartträger mit Songs wie “30 Grad”, “Whatsapper” und “Roflcopter” durch das Kinderzimmer deines kleinen Bruders. Wir haben mit ihm über Pickel in der Bahn, Ficken in fremden Betten und Massagen mit den Vengaboys gesprochen und das gemeine Schlitzohr hat es sich nicht nehmen lassen, gekonnt seine Sponsoren ins Interview zu schmuggeln.

Na, wie war die Fusion? Hast du nackt mit den anderen Besuchern geduscht oder wenigstens ein paar Haschkekse gesnackt?

Die Fusion war super! Ich hab mit Elfen und Eichhörnchen in einer Hängematte gelegen und wir haben Kniffel gespielt. Wir hatten aber kein Kniffel! War voll der Hammer! Achso, Orko von He-Man war auch da und hat Elbenbrot angeschleppt!

Laut meiner Studie sind alle Menschen käuflich, für wie viele Neff-Caps würdest du deinen Bart absäbeln?

So zwei bis drei Überseecontainer, voll mit Neff-Sachen und ‘ne Rasierer-Flatrate! Yeah!

„Penn’ in der Bahn“ ist ein geiler Song. Ist DMX eine Inspiration gewesen?

DMX? Ist das nicht dieses neue Soundsystem von Philips? Das mit dem Mega-Brummer-Sound? Ja, auf jeden!

Die Deutsche Bahn hat mal wieder massig Probleme in letzter Zeit. Könntest du dir vorstellen, vielleicht so ein „Penn’ in der Bahn im Gute-Laune-Remix“ zu machen? Der würde dann immer laufen, nachdem wieder eine verkackte „Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir aktuell 180 Minuten Verspätung haben, aber dafür bekommen Sie jetzt gratis diesen supi Song von MC Fitti auf ihre verschwitzen Öhrchen!“

Klar kann ich mir das vorstellen. Ich mach doch alles für die Deutsche Bahn, wenn sie mir dann meine Miete bezahlen für’n Jahr und ich ‘ne BahnCard 100 bekomme…

Ja, das wär’ super. Hast du denn selbst schon ein paar Mal in der Bahn gepennt oder stammt das aus den Federn eines Ghostwriters?

Klar bin ich schon mal in der Bahn eingepennt. Ist doch jedem schon mal passiert. Auch meinem Ghostwriter!

Kannst du besser in der Bahn pennen als in fremden Betten?

Ne, in der Bahn find ich’s übelst ungemütlich, aber manchmal pennt man halt weg… Da bin ich lieber in ‘nem fremden Bett. Mit Frühstück am nächsten Morgen und so.

Ist klar. Was ist außer Pennen noch schwer in Bahn? Mein Beispiel: Pickel ausdrücken. Don’t try this in a bahn!

Telefonieren ist immer ein Problem und Internet ist auch ein mega Problem. Andere Probleme gibt’s doch heutzutage nicht mehr, oder?

Nö, gaaar nicht! Wie viele Länder und Orte kommen denn in dem Musikvideo vor?

Wir haben drei Länder und drei Orte angesteuert. Die Vereinigten Arabische Emirate, dort waren wir in Dubai, dann Thailand mit Bangkok und in Afrika haben wir Nairobi besucht… War super wild!

Wie teuer war das Ding?

Das hat schon’n paar K Euros gekostet… Hashtag YNTHT und freundliche Grüße an Philips. Hehe.

Wo waren die Leute am Coolsten? Ich mein… die haben doch kein Wort verstanden.

Überall waren sie supercool! Hat mega viel Spaß gemacht und war sehr sehr interessant! Danke noch mal an alle Beteiligten. Und Danke für die Möglichkeiten!

Wenn du die letzten drei Tage in dein Tagebuch verewigen würdest, was würde drin stehen?

Erstens: Schöne Mädchen beim Videodreh. Diesmal ‘ne richtige Studioproduktion. Murat Aslan hat Regie geführt, es gab ein richtiges Filmteam, Beleuchter, Kameramänner, Kulissenbauer, Schauspieler, Requisiten, Runner… Vokalmatador kam auch rum.

Schöne Mädchen?

Ja, schöne Mädchen über Facebook. Zweitens: Die “Geilon” Limited Amazonbox ist eingetrudelt. Fett! Mit T-Shirt, mit Aufnäher, mit Stickersammlung, mit Poster zum selber ausmalen, 22 Tracks plus Instrumentale. Und die “Geilon” Picture-Vinyl ist auch angekommen. Mit fetten Vorder- und Rückseitenbildern! Drittens: Interviews, Interviews, Interviews. In der ganzen Republik! Zwischenstopp in Hannover bei Volkswagen und den neuen Business T5 im Nascar-Look abgeholt!

Bester Gig bis jetzt?

Auf jeden Fall das Holi Festival in Braunschweig! Das war so mega… Meine Herren, sind die alle ausgeflippt! Und das Openin Festival, weil wir dort das erste mal richtige Beats hatten, Sputnik Springbreak war auch super, da kamen wir wegen dem Verkehr eineinhalb Stunden zu spät und das Partyzelt hat auf uns gewartet und es hat so krass gebrodelt. Uuuuund so weiter, es gibt mega viele Gigs, die für uns Geschichte geschrieben haben.

Hat man eher zu “Je t’aime” Sex oder doch eher zu “Sexy Chick”?

Zu beiden im Loop! Hehe.

Je berühmter man wird, desto mehr lügt man, stimmt´s? Deine Lüge, die du regelmäßig raus feuerst?

Also wenn mich Leute fragen: “Wie lange hast du den Bart schon?”, dann antworte ich immer irgendwas anderes. Kann aber auch sein, dass das jetzt auch schon wieder gelogen ist.

Du stehst vor den Vengaboys, Olli Schulz und Micky Maus. Du sollst jedem eine andere Massage geben. Wie massierst du wen?

Vengaboys… Hahaha. Das waren doch vier, oder? Ich würde sie mit der “Max Don’t Have Sex with Your Ex”-Massage massieren. Jeder bekommt ‘nen Kopfhörer und kann auf Loop so lange hören wie er will. Olli Schulz bekommt ‘ne Sumomassage. Damit er noch besser rangeln kann, wenn’s drauf ankommt. Micky Maus darf zugucken und sich einen wichteln und zipfeln. Er muss schließlich noch was schaffen.

Was wäre schlimmer: Ein Auftritt ohne Konfetti oder eine Schlüppa, den du eine Woche lang tragen müsstest?

Hä, ohne Konfetti und ohne Schlüppa? Versteh’ die Frage nicht.

Ach egal, kann es sein, dass du langsam Alexander Marcus outfitmäßig Konkurrenz machst?

Ne, Alexander Marcus hat in seiner Szene mehr Style, glaub ich… Ich glaub, man kann die Klamotten nich vergleichen.

Deine Lieblingsblume?

Zur Zeit finde ich Kornblumen am schönsten, die haben ‘ne tolle Farbe und sind niedlich.

In Deutschland haben wir einige Trash-Tanten und Cunties, aber wenige Ladys. Wer ist deiner Meinung eine echte Lady?

Hehe, gute Frage. Die eine bei mir aus der Nachbarschaft ist ‘ne richtige Lady, find ich. Die ist immer dezent gut gekleidet und fährt meistens schon früh mit ihrem Volkswagen Eos irgendwo hin. Ich glaub zur Arbeit.

Als erfolgreicher Musiker wird es irgendwann Zeit, sich für etwas einzusetzen. Zu dir würde Tierschutz passen. Rette den Flamingo! Fühlst du das?

Klar, ich hab zum Beispiel für die Flutopfer in Magdeburg ein Benefizkonzert gespielt. Und wenn ich mehr Geld hätte, dann würde ich spenden, für aktuelle Dinge, wo es gerade eilig und nötig wäre. Wenn irgendwo ein Orkan alles verwüstet zum Beispiel.

Wenn du andere Acts beobachtest, denkst du dir dann: „So ein Künstlerschwein will ich nie werden“? Wenn ja, bei wem? Wenn nein, bei wem?

Bei manchen schäm ich mich natürlich mit. Aber jeder kann machen, was er will. Namen nenne ich nicht. Spielt doch keine Rolex!

Alle jammern immer, dass das Leben als Künstler heutzutage voll schwer ist. Aber schauen wir doch mal auf die guten Dinge: Es läuft fast nur Müll in der Glotze. Man verpasst also nichts. Was hast du früher nie im TV verpasst?

“Der rosarote Panther”, “Ein Colt für alle Fälle”, “Knight Rider”, “Alf”, “Vivasion”… Boah, da gab’s ‘ne Menge!

Stellen wir uns mal vor, du könntest eine deutsche Version von den Ruff Ryders gründen. Wer kommt rein?

Vokalmatador, Katzenmaske, Jürgen Schmallop, MC Izzo, Zwegatmann und die Flamingogirls, Felix Brummer, Casper, Bonnie Strange, Marsimoto und Moonbootica. Und Sido.

Wie viele Festivals und Konzerte hast du noch auf dem Plan?

Hui, das weiß ich nicht so genau. Glaub so 10 Festivals sind’s noch. Und dieses Jahr noch circa 40 Konzerte. Aber da kommt ja immer noch was dazu…

Tipps, um fit und sexy zu bleiben?

Bester Tipp: Fit und sexy sein! Schönheit kommt von außen!

Musik von MC Fitti auf Amazon kaufen

Bei jedem vermittelten Kauf über Amazon erhalten wir einen kleinen Anteil
Die Fotografie stammt von Oliver Rath
Der Text erschien in der Kategorie Musik mit den Themen Hip Hop, Interviews und MC Fitti
Wenn dieser Artikel euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen
Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen
AMY&PINK

AMY&PINK ist euer digitales Popkulturmagazin und gibt euch alles, was ihr über Mode, Kunst, Musik, Filme, Spiele, Essen, Reisen, Liebe, Sex und das Leben im Allgemeinen wissen müsst. Jeden Tag aufs Neue.

Sendet uns eure CDs, Filme, Serien, Bücher, Magazine, Comics, Getränke, Videospiele, Schuhe, Kleidungsstücke, technischen Spielereien und weitere schöne Dinge und vielleicht stellen wir sie auf AMY&PINK vor.

Wenn ihr auf AMY&PINK werben oder veröffentlicht werden wollt, eine rechtliche oder inhaltliche Anfrage habt oder weitere generelle Informationen benötigt, dann schickt uns eine Email!

Kategorien
Leben  Mode  Kunst  Musik  Filme  Spiele  Essen  Reisen  Liebe  Sex

Themen
Mädchen  Frauen  Jungs  Männer  Fotografie  Beziehungen  One-Night-Stands  Internet  Japan  Asien  Berlin  Tokio  Deutschland  Gedanken  Studium  Gesundheit  Jugend  Emotionen  Anime  Pornografie  Manga  USA  Liebeskummer  Partys  Drogen  YouTube  Karriere  Instagram  Blogs  Onanie  Facebook  Masturbation  Geld  Feminismus  Alkohol  Twitter  Comics  Cartoons  Kinder  Freundschaft  Depressionen  Selbstbefriedigung  Pop  Kreuzberg  Interviews  Ängste  Tinder  Bücher  Penisse  Krankheiten  Geschichten  Gefühle  Los Angeles  Friedrichshain  Finanzen  Muschis  Fantasy  Hip Hop  Werbung  Fetische  Harajuku  Arbeit  Beziehung  Shibuya  Sexismus  Vibratoren  Vaginen  Politik  Serien  Prostitution  Zukunft  Schule  WhatsApp  Kyoto  Hass  Brüste  Tiere  Europa  New York  Nintendo  Wohngemeinschaften  Gewalt  Schwänze  Kindheit  Dildos  Australien  Wedding  Familie  Akihabara  Teenager  Fleisch  Reddit  Dating  Homosexualität  Shimokitazawa  Südkorea  Dokumentationen  Journalismus  Marihuana  Tumblr  

Kanäle
Facebook  Twitter  Instagram  Tumblr  Pinterest  Feedly

© 2020  •  Alle Rechte vorbehalten

Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für unverlangte Einsendungen.

Mit dem Erhalt von Fotografien, Texten und ähnlichen analogen wie digitalen Materialien erklärt sich der Einsender dazu bereit, dass er die vollen Rechte daran besitzt und diese kostenfrei, lizenzfrei und für unbestimmte Zeit auf AMY&PINK veröffentlicht werden dürfen.

Diese Webseite wird durch Werbung, Produktplatzierungen und Affiliate-Links unterstützt.

Bei jedem vermittelten Kauf über Amazon erhalten wir einen kleinen Anteil

Weitere Informationen findet ihr in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerklärung.