Das Popkultur Magazin

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Koenji kennen die wenigsten von euch. Es liegt mitten in Suginami, das wiederum westlich von Shinjuku zu finden ist. Um 1980 herum wurden hier jede Menge Wohnhäuser gebaut, wodurch wiederum die Anzahl der Shops, Bars und Cafés in die Höhe schoss. Heute findet ihr hier süße kleine Läden, alternativ zum bunten Treiben in Shibuya, Akihabara oder Shimokitazawa.
Kiki: Tokios süßester Klamottenladen
Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki

Tokios süßester
Klamottenladen

Sara Aoki
Sara Aoki

Koenji kennen die wenigsten von euch. Es liegt mitten in Suginami, das wiederum westlich von Shinjuku zu finden ist. Um 1980 herum wurden hier jede Menge Wohnhäuser gebaut, wodurch wiederum die Anzahl der Shops, Bars und Cafés in die Höhe schoss. Heute findet ihr hier süße kleine Läden, alternativ zum bunten Treiben in Shibuya, Akihabara oder Shimokitazawa.

Wer ein Shoppingerlebnis der ganz besonderen Art erleben möchte, dem empfehle ich das Kiki, ein pinker, putziger Vintageladen mit allerlei süßer Schätze und noch süßeren Angestellten. Hier gibt es jede Menge Barbie-Merch, heiße Streetwear und längst vergessene Retroklamotten der Extraklasse. Alles so bunt, dass selbst Einhörner Schnappatmung bekommen.

Aber nicht nur Kleidung findet ihr im Kiki. Auch Sticker, Rucksäcke, Figuren und Kuscheltiere könnt ihr hier abgreifen. Der funkige Retrostyle wird euch sofort in euren Bann ziehen, egal ob ihr mit zuckersüßen Sachen etwas anfangen könnt oder nicht. Wo könnte es solch einen Laden schon geben, wenn nicht mitten in Tokio? Eben. Also Ticket buchen, ins Flugzeug steigen und nichts wie hin!

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Kiki: Tokios süßester Klamottenladen

Der Text wurde von Sara Aoki geschrieben. Die Fotografien stammen von Marlen Stahlhuth. Der Artikel erschien in der Kategorie Mode mit den Themen Japan, Tokio, Asien, Mädchen, Shopping, Kiki, Akihabara, Shibuya, Shimokitazawa, Vintage, Koenji, Suginami, Shinjuku, Marlen Stahlhuth und Fotografie. Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen. Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen