Opfer psychischer Gewalt haben es schwer. Die seelischen Verletzungen, die ihnen ein anderer Mensch zugefügt hat, werden vor dem deutschen Gesetz nicht als strafbares Verhalten anerkannt, weshalb ihnen nichts Anderes übrig bleibt, als die Sache „gut sein zu lassen“ und sich damit abzufinden, dass ihnen die Chance auf Gerechtigkeit für den an ihnen begangenen Missbrauch…