Das Magazin für moderne Menschen

Fick dich, Vorname: Und wie heißt du noch mal?

Ach Leute. Wie leid ich es manchmal doch bin, auf die Frage “Und wie heißt du noch mal?” wiederholend freundlich doch mit subtil bösem “Deine Mutter ist bestimmt wegen Ideenlosigkeit sitzen geblieben”-Blick zu antworten: Lena. Verdammt, mein Name ist Lena. Vornamen sind schon etwas Feines. Hat man erst mal einen, muss man ihn sein ganzes verdammtes Leben mit sich herum tragen. Und bis zum Kotzen wiederkäuenden xten Mal wiederholen. Selbst der letzte Heinz checkt was Phase ist und wichst sich ans…
Fick dich, Vorname: Und wie heißt du noch mal?
Fick dich, Vorname: Und wie heißt du noch mal?
Fick dich, Vorname
Und wie heißt du noch mal?
Text: Lena Freud  Fotografie: Jon Tyson

Ach Leute. Wie leid ich es manchmal doch bin, auf die Frage “Und wie heißt du noch mal?” wiederholend freundlich doch mit subtil bösem “Deine Mutter ist bestimmt wegen Ideenlosigkeit sitzen geblieben”-Blick zu antworten: Lena. Verdammt, mein Name ist Lena. Vornamen sind schon etwas Feines. Hat man erst mal einen, muss man ihn sein ganzes verdammtes Leben mit sich herum tragen. Und bis zum Kotzen wiederkäuenden xten Mal wiederholen. Selbst der letzte Heinz checkt was Phase ist und wichst sich anschließend wegen seinem öden Bauernnamen verzweifelt ins Koma.

Eine hohle Mutti, ein Vater, der nicht mal seinen eigenen Nachnamen buchstabieren kann und fertig ist dein fader, abgegriffener, gehaltloser nur so vor Grauheit strotzender Name. Und alle so: Laaaangweilig. Martin, Markus, Marcel, Michael, Mike, Matthias. Das sind keine männlichen Vornamen mit M, das sind Beschreibungen für ganze Stämme von Idioten, Losern, Arschlöchern, ausnahmsweise auch machmal verkappten Talenten bzw. Genies. Ja wer gemeint, soll jetzt ja nicht denken, dass er sich etwa noch eine Sparte davon aussuchen kann. Viel zu spät.

Das gleiche Disaster bei den Mädels da drüben. Nehmen wir mal den Buchstaben A. So da haben wir Anna, Anne, Anke, Alexandra, Andrea, Antje, Anne-Marie, Anne-Kathrin, Anne-ich-gehör-auch-zum-Team-Anne. Ist doch alles eine Suppe. Okay ja, natürlich kann keiner was dafür. Ein guter Vorname ist Schicksal, ein Scheiß-Vorname ist Hitler. Aber wer hat Hitler denn bitte freiwillig gebumst. Niemand wird es je erfahren.

So. Und jetzt mal zu mir. Trotz dummer Fragen zu meinem Vornamen, wie “Ist das eine Blume”? oder und wie “Und was ist dein richtiger Vorname?”, bin ich eigentlich ziemlich zufrieden mit meinem Stempel of Life. Klar manchmal nervt die ganze Unwissenheit schon, aber Alter… Lena ist aber auch ein verdammt seltener Name. Wahrscheinlich würde ich genauso blöd danach fragen, wenn mich meine Mutti Ficktrude getauft hätte. Aber… wer macht schon so was.

Hätte ich die Wahl, würde ich meinen Vornamen nicht ändern. Das hat schon alles sein Sinn so. Außerdem liegt das realistische Ziel nicht wirklich weit entfernt, irgendwann Lena Lena heißen zu können. Ich muss mir einfach nur jemand schnappen, der mein persönliches Adäquat ist und auf den Namen Walter Lena hört. Den heirate ich dann und meinen neuen Namen lasse ich für einen bis jetzt noch unschätzbaren hohen Wert patentieren. Und übrigens: Wer etwas gegen meinen Namen hat, der sollte sich hier nie wieder blicken lassen. Sonst hole ich die ganzen Marcels und Annas dieser Welt, um das endgültig zu regeln.

Leben   Musik   Kunst   Filme   Mode   
Spiele   Essen   Reisen   Liebe   Sex
Facebook   Twitter   Instagram   Pinterest   Tumblr