Für Kunstbanausen sieht es womöglich so aus, als würde hier ein creepy Typ unter dem Pseudonym Europe Trip mit dem Handy über die Kurfürstenstraße watscheln, dabei Prostituierte filmen und diese Videos anschließend mit einer miesen Pornomusik auf YouTube hoch laden. Doch weit gefehlt. Das ist Kunst! Und zwar solch eine hohe, dass ihr sie kaum…