Das Popkultur Magazin

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Für Künstler, Kreative und Andersartige scheint New York City so etwas wie ein wahr gewordenes Schlaraffenland mit Glitter obendrauf zu sein, selbst in seinen heutigen, durchkommerzialisierten letzten Atemzügen. Energische Lieblingsköpfe wie Sandy Kim, Karley Sciortino oder Ryan McGinley treiben dort regelmäßig ihr Unwesen, für sie ist die legendäre Metropole an der Ostküste ein riesiger Spielplatz, mit Höhen und Tiefen, mit hellen und dunklen Tagen, mit leichten und schweren Abenteuern.
Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth
Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York

Ein Nachmittag mit
Sylvia Elizabeth

Marcel Winatschek
Marcel Winatschek

Für Künstler, Kreative und Andersartige scheint New York City so etwas wie ein wahr gewordenes Schlaraffenland mit Glitter obendrauf zu sein, selbst in seinen heutigen, durchkommerzialisierten letzten Atemzügen. Energische Lieblingsköpfe wie Sandy Kim, Karley Sciortino oder Ryan McGinley treiben dort regelmäßig ihr Unwesen, für sie ist die legendäre Metropole an der Ostküste ein riesiger Spielplatz, mit Höhen und Tiefen, mit hellen und dunklen Tagen, mit leichten und schweren Abenteuern.

Sylvia Elizabeth ist eine der mutigen Gestalten, die sich in den Höllenschlund, bestehend aus Brooklyn, Manhattan und Queens, begeben haben, auf der Suche nach Erleuchtung, Verständnis und Liebe. Auf ihrem Tumblr und den ein oder anderen Instagram-Fotos lässt sie uns an ihren Erlebnissen durch eine leuchtend bunte Welt, in die wir, selbst, wenn wir Glück haben, nur kurz und knapp eintauchen können, teilhaben, erzählt hingebungsvoll von ihrer Kunst, von ihren Bildern, von ihren Freunden.

Darren Ankenman hat Sylvia Elizabeth in der wichtigsten Stadt der Welt besucht und sie für das französische Purple Fashion Magazin des Exzentrikers und Frauenliebhabers Olivier Zahm abgelichtet. Zwar ohne das unter ihren Gönnern beliebte Markenzeichen von farblich niemals zusammen passenden Socken, aber dennoch bildgewaltig genug, um das Mädchen aus New York, das gerne Haruki Murakami liest, Lykke Li hört und Anaïs Nin zitiert, für die nahende Ewigkeit festzuhalten.

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Mädchen in New York: Ein Nachmittag mit Sylvia Elizabeth

Der Text wurde von Marcel Winatschek geschrieben. Die Fotografien stammen von Darren Ankenman. Als Model ist Sylvia Elizabeth zu sehen. Der Artikel erschien in der Kategorie Kunst mit den Themen Anaïs Nin, Brooklyn, Darren Ankenman, Fotografie, Frauen, Haruki Murakami, Karley Sciortino, Lykke Li, Mädchen, Manhattan, New York, Olivier Zahm, Queens, Ryan McGinley, Sandy Kim, Sylvia Elizabeth, USA und Vereinigte Staaten von Amerika. Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen. Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen