Startseite  Startseite   Über uns  Über uns   Redaktion  Redaktion   Mitmachen  Mitmachen   Werbung  Werbung   Kontakt  Kontakt

Facebook  Facebook   Twitter  Twitter   Instagram  Instagram   Tumblr  Tumblr   Pinterest  Pinterest   Suche  Suche

Mädchen in Japan - Oh, wie schön ist Tokio

Das Land der aufgehenden Sonne gehört nicht ohne Grund zu den wahrlich magischsten Orten dieses Planeten. Besonders in der japanischen Hauptstadt findet man einen Schmelztiegel der kulturellen Eroberungen, von farbenfroher Mode über leckerem Essen bis hin zu poppiger Musik. Tokio ist immer eine R...
Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio

Mädchen in Japan

Oh, wie schön
ist Tokio

Das Land der aufgehenden Sonne gehört nicht ohne Grund zu den wahrlich magischsten Orten dieses Planeten. Besonders in der japanischen Hauptstadt findet man einen Schmelztiegel der kulturellen Eroberungen, von farbenfroher Mode über leckerem Essen bis hin zu poppiger Musik.

Tokio ist immer eine Reise wert, egal für welchen touristischen Zweck man auch dort hin möchte. Selbst die alltäglichsten Begebenheiten werden am fernöstlichsten Ende der Welt zu einem Abenteuer. U-Bahnfahren, Manga lesen, über eine berühmte Verkehrskreuzung gehen: Japan ist auch in den kleinsten Ereignissen fantastisch.

Auch der israelische Fotograf Michael Ivnitsky hat sich auf die Reise nach Japan gemacht. Dort wollte er nicht nur hohe Gebäude, fischreiches Essen und das Gewusel der Stadt mit eigenen Augen sehen, sondern war auch auf der Suche nach den schönsten Seiten von Tokio – in Form eines hübschen Mädchens, das er gleich in einem Hotelzimmer im Herzen der Stadt für das Nasty Magazin verewigte.

Lisa M, der ihr auf Twitter folgen und auf Patreon etwas Kleingeld im Tausch gegen ein paar Nackedeifotos zukommen lassen könnt, ist Japan pur. Ihre zarthelle Haut, die dunklen Haare, die süßen Rehaugen, all das schreit geradezu nach der femininen Magie Asiens.

Wer durch die Straßen der japanischen Großstädte wandelt, der verliebt sich schon mal in eines der zahlreichen Mädchen, die dort von Boutique zu Boutique, U-Bahnstation zu U-Bahnstation oder Klassenzimmer zu Klassenzimmer laufen, immer hektisch, immer gut geschminkt, immer von einer magischen Aura umgeben, die man hier vergebens sucht.

Michael Ivnitsky hat das Paradies Japans gesucht und es in den hüllenlosen Armen von Lisa M gefunden. Das Land der aufgehenden Sonne gehört nicht ohne Grund zu den wahrlich magischsten Orten dieses Planeten. Und Lisa M ist einer dieser zahlreichen Gründe…

Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio Mädchen in Japan: Oh, wie schön ist Tokio

Tokio Reiseführer kaufen

Für jeden vermittelten Verkauf über Amazon erhalten wir einen kleinen Anteil
Die Fotografie stammt von Michael Ivnitsky
Als Model ist Lisa M zu sehen
Der Text erschien in der Kategorie Kunst mit den Themen Asien, Fotografie, Frauen, Harajuku, Japan, Lisa M, Mädchen, Michael Ivnitsky, Setagaya, Shibuya, Shinjuku und Tokio
Wenn dieser Artikel euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen
Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
EMPFEHLUNGEN
Weitere Artikel lesen