Wenn man sich die deutsche Musikszene ansieht, dann gibt es zwei Extreme. Ganz oben hopst Helene Fischer vor kreischenden Diddl-Fans auf und ab und presst Lieder aus sich heraus, die sie als Zuhörerin keine drei Sekunden lang selbst ertragen könnte. Und auf dem Bodensatz krebsen Frankfurter Vorstadtkinder herum und spielen auf ewig im Stimmbruch und…