Wow, Kim Laughton hat die Texturen von “Grand Theft Auto V” auf wundersame Art und Weise eliminiert und sich anschließend mit seiner digitalen Kamera in Los Santos umgesehen. Herausgekommen ist ein Kunstprojekt der etwas anderen Art, das die sonst so belebte und sündige Stadt in eine depressive, gespenstische Einöde verwandelt. Nicht schlecht.