Heutzutage möchte ja jeder im Internet krass und fresh und edgy sein. Ganz besonders junge, deutsche Journalisten, die gerade das Studium beendet haben und jetzt bereit sind, Deutschland zu zeigen, was in ihnen steckt. Sie wollen nicht nur die Welt verändern, sondern dabei auch noch vor Relevanz nur so strotzen. Junger Journalismus ist geil, geil,…

Gefühlte Wahrheit, Lügenpresse und jetzt auch noch Donald Trump. Die Zeiten stehen schlecht für den Journalismus. Oder gerade im Gegenteil – vielleicht kann sich die Presse gerade jetzt neu erfinden. In Berlin, der deutschen Hauptstadt des Medienzoos, gibt es einige spannende, wenn auch streitbare Lichtgestalten, deren Namen man zumindest einmal gehört haben sollte. Eine kurze,…

BuzzFeed, die seelenlose Quiz-, Listen- und Katzen-Gif-Seite, die sich für die Zukunft des Journalismus hält, nur weil sie zwischen den hunderten von “Welcher Friends-Star ist der Hund deiner besten Freundin?”-Posts ein paar über akute Weltpolitik versteckt hat, hielt es für eine gute Idee, drei Frauen, die sich wiederum als die Rächer der Unterdrückten ansehen, ein…

Mister Spex

Journalismus im Jahr 2016 sieht so aus, dass jeder gestandene Redakteur aus Angst vor YouTube und Snapchat bereits panisch seine Word-Lizenz verbrannt hat und Google in den Arsch kriecht, weil er auf jedem Meeting und jeder Pressegala nur eines hört: Text ist tot, Video ist der neue heiße Scheiß, unsere Kinder werden nicht einmal mehr…

Ich wollte mal „was mit Medien machen“. Frauenzeitschriften, so was in der Art. Bisschen reisen, bisschen schminken, seine eigenen nutzlosen, oberflächlichen Gedanken als tiefschürfende Philosophie verkaufen – klingt doch gut, oder? Ja, tut es. Zumindest wenn man bei sich zuhause zahlungswillige Eltern sitzen hat, die einem mit Freude das monatliche Gehalt mit Taschengeld ersetzen. Und…

Ihr könnt BuzzFeed und seine ewig gleich generierten Listen, Charts und Sensationsgeilheiten lieben oder hassen, doch eine Sache dürfen wir im Jahr 2014 nicht mehr: Die Seite klein reden. Allein im November 2013 hatte die amerikanische Seite weltweit 130 Millionen Besucher – eine Verdoppelung der Nutzerzahlen binnen eines Jahres. Wagniskapitalgeber haben bislang 46,3 Millionen US-Dollar…

s.Oliver

Während sich Kai Diekmann darüber freut, dass ein paar geistig minderbemittelte Bürger, mit iPad in den fettigen Händen, ihre mehr oder weniger hart verdienten Groschen für BILDplus, den Premiumdienst der größten und gleichzeitig intelligenzlosesten Tageszeitung der Nation, aus dem Fenster werfen und der SPIEGEL mit seiner “2020“-Aktion immer noch mit einem Ast im keuchenden und…