Jeder, der etwas auf sich hält, liest die ZEIT. Jeder. Schließlich steht es für Luxus, Ausgleich und Intelligenz, wenn man sich am frühen Samstag Vormittag, nachdem man den aus dem Mund stinkenden One-Night-Stand endlich vor die Tür gesetzt hat, mit einer guten Tasse Kaffee, einem warmen Brötchen und leichtem Schinken auf den sonnigen Balkon setzt,…