Im Jahr 2008 waren Blogs noch das Größte. Millionen von Menschen tippten Millionen von Meinungen in ihre kleinen, digitalen Tagebücher. Klar, vieles davon war Unsinn. Private Belanglosigkeiten, Kochrezepte, Fotos von neuen Klamotten, von der süßen Katze, von Topfpflanzen. Aber einige von ihnen nutzten ihre Blogs als Waffe, um eingestaubte politische Strukturen aufzubrechen und den Funken…

Erinnert ihr euch noch an das Video, in dem eine Gruppe junger Iranger wild tanzend durch die Gegend hüpft, während der Song “Happy” von Pharrell Williams im Hintergrund läuft? Die dann verhaftet wurden, weil es im Iran anscheinend illegal ist, glücklich zu sein? Und wegen derer dann der Hashtag #FreeHappyIranians auf der ganzen Welt explodierte?…