Das Popkultur Magazin

Sexy Streamer: Mädchen auf Twitch

Dass Twitch-Streamer die neuen YouTuber sind, ist seit einigen Jahren klar. Während auf YouTube intelligenzlose Schminkzombies Hauptschülern das Geld aus der Tasche ziehen, überzeugen die Stars auf Twitch mit... ähm... naja, okay, so viel unterscheidet die beiden jetzt nicht voneinander. Aber auf Twitch ist es auf jeden Fall lustiger. So viel steht fest.
Sexy Streamer: Mädchen auf Twitch
Sexy Streamer: Mädchen auf Twitch

Sexy Streamer

Mädchen
auf Twitch

Daniela Dietz
Daniela Dietz

Dass Twitch-Streamer die neuen YouTuber sind, ist seit einigen Jahren klar. Während auf YouTube intelligenzlose Schminkzombies Hauptschülern das Geld aus der Tasche ziehen, überzeugen die Stars auf Twitch mit... ähm... naja, okay, so viel unterscheidet die beiden jetzt nicht voneinander. Aber auf Twitch ist es auf jeden Fall lustiger. So viel steht fest.

Hier überschlagen sich die Liebhaber von Computer- und Videospielen mit amateurhaftem Spaß. Egal ob bei Fortnite, Grand Theft Auto oder bei uralten Nintendo-Retro-Games: Die Zuschauer machen diejenigen zu Stars, die es irgendwie verdient haben. Weil sie gut spielen, unterhaltsam sind oder einfach nur große Titten haben.

Wer keinen Plan davon hat, wer oder was Twitch überhaupt ist oder einfach nur mal schauen will, ob seine Lieblingsstreamer auch außerhalb seines kleinen Kosmos bekannt sind, der kann sich hier einfach mal die Twitch-Clips der hübschesten Streamerinnen aller Zeiten geben. Mit dabei sind unter anderem Sacriel, AngelsKimi und die bemalte Oberweite von Djarii.

Sexy Streamer: Mädchen auf Twitch

Der Text wurde von Daniela Dietz geschrieben. Die Fotografien stammen von Djarii. Der Artikel erschien in der Kategorie Filme mit den Themen Among Us, AngelsKimi, Apex Legends, Call of Duty, Counter-Strike, Djarii, Fall Guys, FIFA, Fortnite, Frauen, Just Chatting, League of Legends, Mädchen, Minecraft, OnlyFans, Overwatch, Rocket League, Sacriel, Streamer, Twitch, Valorant, World of Tanks, World of Warcraft und YouTube. Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen. Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen