Trotz oder gerade wegen des Internets fühlen sich immer mehr Menschen einsam. Depressionen grassieren im Volk, Individuen gehen in den puren Massen der Großstadt unter, Snapchat, Instagram und Facebook sind keine Orte mehr, an denen man sich austauscht, sie sind hell blinkende, persönliche Werbetafeln, hinter denen sich nichts weiter als kleine, irrelevante, gebrochene Persönlichkeiten verstecken….

Ich liebe Selena Gomez. Und ich weiß auch genau warum: Weil sie im Herzen ein genauso depressiver und einsamer Mensch ist wie ich, der aber den fröhlichen Schein nach außen bewahren muss, um nicht komplett in alle Einzelteile zu verfallen. In der neuesten Ausgabe des V Magazines plaudert die Disney-Prinzessin oben ohne über ihr bisheriges…