Dass Pornografie gleichzusetzen mit Hitler, Holocaust und der allgemeinen Hungersnot in der Welt ist, dürfte so ziemlich jedem klar sein. Armen Mädchen dabei zuzusehen, wie sie ihre nackten Körperteile für ein bisschen Taschengeld in die Kamera halten und sich von fetten Udos durchs Wohnzimmer penetrieren lassen, ist nicht nur widerlich, sondern auch pervers. Gott sei…