Der Master musste plötzlich ans andere Ende von Neo Tokyo. Ein entfernter Verwandter von ihm war krank geworden und brauchte Pflege. Deshalb übernahm Sami für eine Woche das Momo. Sein Japanisch war immer noch gebrochen, aber zumindest die Bestellungen konnte er einigermaßen entgegen nehmen. Ich half ihm beim Geschirr, beim Auffüllen des Lagers und spielte…

Obwohl Neo Tokyo größtenteils aus Flüchtlingen besteht, herrscht in der ganzen Stadt ein latenter Rassismus zwischen Menschen, die bereits vor dem Einschlag hier lebten, und Geretteten, die auch heute noch Woche für Woche, Tag für Tag, fast erfroren, an den großen Mauern ankommen. “Gaijin” hört man manchmal jemanden wütend auf der Straße rufen. Die Fremden…

Stromausfälle sind in dieser auf künstliche Wärme und Licht angewiesenen Stadt am Ende der Welt eher unbeliebt. Wenn es in Neo Tokyo stockdüster wird, weil mal wieder Stromleitungen durchgefroren sind, Kraftwerke von Erdbeben lahmgelegt wurden oder Generatoren ihren Geist aufgegeben haben, ist überall innerhalb der Mauern eine seltsame Mischung aus Panik, Angst und dubioser Gelassenheit…

Fumikos schulterlange, dunkelschwarze Haare glänzen unter der orange leuchtenden Lampe. Sie hat eines dieser schmalen Gesichter, das man in der Mitte spiegeln könnte, ohne die Perfektion zu brechen. Ihre Nase wackelt, wenn sie lacht, die Augen glänzen mokkabraun. Fumiko ist so hübsch, dass sogar der Master ab und zu heimlich zu unserem Tisch herüber sieht….

Die Stadt schien mir heute noch feindseliger entgegen zu blicken, als sie es sonst tat. Ich hatte gerade wieder Haruki Murakamis “Naokos Lächeln” zu Ende gelesen. Das Buch war zerfleddert. Einige Seiten fehlten. Die Geschichte kannte ich mittlerweile auswendig, doch sie schien mich zu beruhigen, wenn ich einmal wieder die Mischung aus Angst und Wahrheit,…

Tally Weijl

Die japanische Musikwelt ist bunt, laut und experimentell. Und das seit Jahrzehnten. Nirgendwo anders auf der Welt begegnet man solch farbenfrohen Künstlern wie im Land der aufgehenden Sonne. Ob Pop, Rock, Hip Hop oder elektronische Underground-Melodien – in Tokio, Osaka, Kyoto und überall drumherum herrscht die Freude an der Musik. Deshalb haben wir euch an…

Ich bin ja immer noch total auf dem City-Pop-, Vaporwave und Future-Funk-Trip. Japanische Klassiker aus den Achtzigern, die von jungen Bedroom-DJs auf der ganzen Welt in neue, moderne Sphären katapultiert werden? Genau mein Ding! Mit den chilligen Beats und den emotionalen, treibenden Melodien lassen sich selbst die trübsten, grausten und verschneitesten Frühlingstage gekonnt überstehen. Einer…

Im Momo herrscht eine eiserne Regel: Niemand bekommt mehr als drei alkoholische Getränke an einem Abend. Lara schien dieses ungeschriebene Gesetz heute besonders schwer zu fallen. Die letzten, längst lack gewordenen Schlücke aus ihrem Bierglas beschützte sie wie einen Schatz. Der Master schaute ab und zu, fast schon besorgt, zu uns herüber. “Was ist heute…

Der Master besitzt einen gütigen und doch bestimmenden Blick, mit dem er über das Momo wacht. Über seinem rechten Auge thront eine sichtbare Narbe, die überraschend gut zu seinem Wesen passt. So manch einer würde ihn als sportlich bezeichnen. Mit seinen grauschwarzen Haaren und immer im blauen Arbeitsanzug und einer weißen Schürze gekleidet, steht er…

Seit vor rund einer Woche ein nicht mehr enden wollender Schneesturm über Neo Tokyo herein gebrochen war, steht das Leben in einer der letzten Metropolen der Menschheit still. Nur wenige kämpfen sich durch den weißen Feind, der unermüdlich durch die kleinen und großen Straßen prescht und dabei höhnisch zu lachen scheint, vorbei an den kaum…

NA-KD

Da ich bekanntlich mit Spotify & Co. nicht besonders viel anfangen kann, verbringe ich den Großteil meines Tages auf Bandcamp, um mich dort durch die neuesten und nerdigsten Alben zu klicken und den ein oder anderen Schatz an die Oberfläche zu ziehen, der sonst womöglich in den digitalen Tiefen des Vergessens verloren gegangen wären. Mein…

Was mit einigen Ausflügen in die Welt von Vaporwave, Future Funk und einer Prise Nudisco von Künstlern wie マクロスMACROSS 82-99, 97SPECIAL und Night Tempo, die gerne alte, japanische Popsongs mit Lo-Fi-Beats und etwas Hip Hop mischen, begann, endete damit, dass ich eine Reise in eine nostalgisch verklärte Vergangenheit gemacht habe. Auf YouTube schrieb mal jemand…

Wen auch immer ihr musikalisch in den Achtzigern gefeiert habt, egal ob Nena, Billy Ocean oder Rick Astley, denkt noch mal über eure Lieblingsstücke nach, denn die wahren Mensch gewordenen Schätze ertönten ganz im Osten der Welt aus den Autoradios der Tokioer Innenstadt und heißen Momoko Kikuchi, Takako Mamiya und Yukiko Okada. Die heute oft…