Ich kam im Sommer 2007 nach Berlin. Alles war neu und aufregend und anders. Gästelisten waren noch nicht omnipräsent. Wenn man auf eine Party eingeladen wurde, dann ging man da auch hin, anstatt sich mit Bier und Pizza zu Hause zu verkriechen und einen auf krank zu machen. Und in den lauten Straßen der Stadt…

Wie könnte man einen sonnigen und gemütlichen Samstag Nachmittag besser vergeuden, als noch einmal in Erinnerungen an den womöglich schönsten Ort der Welt zu schwelgen. Auf SPIEGEL ONLINE könnt ihr zur Zeit die komplette Dokumentation über die Bar 25 namens Tage ausserhalb der Zeit angucken; 97 frohe Minuten voller Farben, Rausch und Bass, wir tauchen…