Musik vom Feinsten:

Musik vom Feinsten - Der Poprotschopf La Roux hat endlich ein neues Album namens Supervision am Start

Für Elly Jackson fühlte sich gleich alles richtig an, als sie sich der Welt als La Roux präsentierte. Das auffällige rote Haar. Das androgyne Image. Die sehnsuchtsvollen und dennoch wütenden…
Musik vom Feinsten

Der Poprotschopf La Roux hat endlich ein neues Album namens Supervision am Start

Für Elly Jackson fühlte sich gleich alles richtig an, als sie sich der Welt als La Roux präsentierte. Das auffällige rote Haar. Das androgyne Image. Die sehnsuchtsvollen und dennoch wütenden Songs über verlorene und gefundene Liebe. Die eingängigen Pop-Hooks, eingebettet in skurrile Melodien, die der NME schon früh treffend als eine Mischung aus Bowie zu „Let’s Dance“-Zeiten und dem ausgefallenen Electro-Pop von The Knife bezeichnete. Es war die perfekte Popsensation, ihre erste Single „In For The Kill“ erreichte in den britischen Charts Platz 2, der Nachfolger „Bulletproof“ Platz 1.

Der Erfolg stellte sich vielleicht über Nacht ein, aber auch der Sound von La Roux musste sich erst einmal entwickeln. Für Elly war die Musik schon immer eine Zuflucht, eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Mit 13 begann sie, beeinflusst von Künstlern, die ihre Eltern hörten, darunter Joni Mitchell und Nick Drake, eigene Songs auf der Gitarre zu komponieren. Eine eigene Identität fand Sie jedoch erst mit 17, als sie Clubs, Tanzen und die endlosen Möglichkeiten elektronischer Musik entdeckte. Die Welt war bereit für diesen Sound, doch nach ihrem großen Durchbruch verschwand La Roux so plötzlich, wie sie aufgetaucht war…

Nach fünf Jahren Funkstille ist Elly Jackson alias La Roux nun endlich zurück. Und die Britin macht keine halben Sachen: neben der neuen Single “International Woman of Leisure” und dem dazugehörigen, schillernden Video, kündigt die Popikone auch gleich ein neues Album namens “Supervision” und eine dazugehörige Welttournee an. “Das neue Album ist anders”, erzählt La Roux uns. “Die Musik hat irgendwie eine warme, sexy Energie. Aber es ist immer noch absolut La Roux. Das merkt man an vielen Stellen, den Riffs und Hooks, die ich schreibe, und auch an meiner Stimme.” “Supervision” erscheint am 7. Februar.

Jetzt kaufen

Hier könnt ihr weitere großartige Neuigkeiten über Musik lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.