Liebe, Leid und Lebenslust:

Liebe, Leid und Lebenslust - Flora Cash geben dir das Gefühl, endlich ein musikalisches Zuhause gefunden zu haben

Leute, ich bin verliebt. In Cole Randall und Shpresa Lleshaj Randall, die gemeinsam das Indie-Folk-Duo Flora Cash bilden. Das Ehepaar dokumentiert durch seine Musik die gemeinsame Reise in Echtzeit, mit…
Liebe, Leid und Lebenslust

Flora Cash geben dir das Gefühl, endlich ein musikalisches Zuhause gefunden zu haben

Leute, ich bin verliebt. In Cole Randall und Shpresa Lleshaj Randall, die gemeinsam das Indie-Folk-Duo Flora Cash bilden. Das Ehepaar dokumentiert durch seine Musik die gemeinsame Reise in Echtzeit, mit alternativen Pop-Hymnen, die wiederum mit akustischen Gitarren und zarten Synthesizern untermalt sind. Im Jahr 2013 wurden aus Freunden Liebende, die internationale Grenzen sprengten und gemeinsam Musik zu ihrem Lebenswerk machten. Flora Cash hört man an, dass das, was sie da von sich geben, aus ihrem tiefsten Inneren kommt. Dass es echt und emotional und lebendig ist. Dass diese Musik das Leben widerspiegelt.

„Unsere Geschichte ist ziemlich lustig“, erzählt Cole uns. „Wir haben ein Fotoalbum, das bis zum Anfang zurückreicht. Wir versuchen es immer wieder durchzublättern und erinnern uns, wo wir angefangen haben, verglichen mit dem Moment, in dem wir uns gerade befinden. Die Musik macht das Gleiche für uns. “ Dank eines Soundcloud-Accounts und der sozialen Medien wurden nicht nur aus zwei Menschen ein Paar, sondern auch schnell Hörer aus der ganzen Welt und anschließend auch Radiostationen auf die beiden aufmerksam. Sie traten in Shows wie „The Late Late Show with James Corden“ und „Live With Kelly and Ryan“ auf und purzelten in immer mehr Spotify-Playlisten hinein.

Plötzlich befanden Cole und Shpresa sich öfter auf Tour als zu Hause. „Viele Stunden haben wir plötzlich im Bus oder im Hotel verbracht haben“, fährt Cole fort. „Wir waren im Performance-Modus, also mussten wir uns anpassen. Das Songwriting wurde mehr zu einem Ausweg, einer Flucht oder einer Therapie, was für uns neu war. “ Dennoch oder gerade deswegen klingt die Musik von Flora Cash so, als würde man endlich zu Hause ankommen, egal wo man sich auf dieser Welt auch gerade befinden mag. Im März erscheint ihr neues Album „Baby, It’s Okay“. Und bis es so weit ist, können wir uns noch ein wenig zurück lehnen und uns von ihren vorherigen Songs verzaubern lassen…

Hier könnt ihr weitere verrückte Neuigkeiten über Musik lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.