Abenteuer auf VHS:

Abenteuer auf VHS - So toll und retromäßig hätte die Netflix Serie The Witcher in den Neunzigern ausgesehen

Okay, wahrscheinlich muss ich niemandem von euch mehr erzählen, worum es in der neuen Netflix-Serie „The Witcher“, die ja auf dem bekannten Roman des polnischen Autors Andrzej Sapkowski basiert, geht.…
Abenteuer auf VHS

So toll und retromäSSig hätte die Netflix Serie The Witcher in den Neunzigern ausgesehen

Okay, wahrscheinlich muss ich niemandem von euch mehr erzählen, worum es in der neuen Netflix-Serie „The Witcher“, die ja auf dem bekannten Roman des polnischen Autors Andrzej Sapkowski basiert, geht. Denn entweder habt ihr die Bücher gelesen, die Videospielreihe gezockt oder eben die erste Staffel der Serie geschaut. Aber wer nun trotzdem noch dumm aus der Wäsche schaut, für den fasse ich das Spektakel mal kurz zusammen. „The Witcher“ basiert auf den Fantasy-Bestsellern der Hexer-Saga und erzählt eine epische Geschichte von Schicksal und Familie.

Der einsame Monsterjäger Geralt von Riva versucht, in einer Welt seinen Platz zu finden, in der Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können. Denn die Zeit der Verachtung bringt das Ende des Friedens. Überall im Land riecht es nach Krieg. Nicht nur die Elfen und andere „Anderswesen“, sondern auch die Menschen merken, dass eine Epoche zu Ende geht. Klammheimlich rüsten sich die Reiche für die große, vielleicht finale Auseinandersetzung. Inmitten der Krisenstimmung tritt der Konvent der Zauberer zusammen, zu dem – für ihn merkwürdigerweise – auch der Hexer Geralt geladen ist.

Geralt muss miterleben, wie seine Freundin Ciri, die Prinzessin von Cintra, zum Mittelpunkt der Intrigen und Machtbestrebungen gerät. Vor allem die mysteriöse Rience startet ein Ränkespiel, dessen Fäden sich schier unausweichlich um Cintra zusammenziehen… Und weil das alles schon sehr düster klingt, gibt es hier ein YouTube-Video, das euch zeigt, wie die Witcher-Serie in den Neunzigern ausgesehen hätte. Auf VHS. Mit allem drum und dran, was diese Zeit so besonders macht. Da möchte man doch gleich noch einmal ein Kind sein, vor dem Videorekorder seiner Eltern hocken und sich dann den ein oder anderen abenteuerlichen Film reinziehen, für den man eigentlich womöglich noch etwas zu jung ist…

Hier könnt ihr weitere spannende Neuigkeiten über Filme lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.