Die Achtziger sind zurück:

Die Achtziger sind zurück - Dua Lipa hat gerade ihren brandneuen Song Future Nostalgia rausgehauen

„Ich wollte schon immer Sängerin werden“, erzählt Dua Lipa uns mit einem Lachen. Und die 24-Jährige hat es mit ihrer tiefen, rauchigen Stimme, ihrem rhythmischen Flow und Songs wie „Be…
Die Achtziger sind zurück

Dua Lipa hat gerade ihren brandneuen Song Future Nostalgia rausgehauen

„Ich wollte schon immer Sängerin werden“, erzählt Dua Lipa uns mit einem Lachen. Und die 24-Jährige hat es mit ihrer tiefen, rauchigen Stimme, ihrem rhythmischen Flow und Songs wie „Be The One“, „Don’t Start Now“ oder „New Rules“ in unzähligen Ländern an die Spitze der Charts geschafft – nicht zuletzt natürlich dank allerlei fruchtbarer Kooperationen mit anderen Künstlern wie Sean Paul, Martin Garrix und Calvin Harris. Sie mag jung sein, doch Dua Lipa hat bereits eine Menge Geschichten zu erzählen.

Die in London geborene Tochter einer Familie aus dem Kosovo ist quasi über Nacht zum absoluten Superstar avanciert. Ihr Vater, ebenfalls Musiker, war ihr erster musikalischer Fixpunkt. So war Dua im Laufe der Zeit einer wilden Mischung musikalischer Einflüsse ausgesetzt: “Ich hörte Destiny’s Child, sehr viel Hip-Hop, Tupac und Biggie. Gleichzeitig fütterte mein Vater mich mit Bob Dylan und David Bowie. Das war ein wilder Genremix und ich konnte nie sagen, welche Art von Musik mir gefällt. Ich war offen für alles. Es musste nur gut sein.” Rock, R’n’B, Pop und Rap hinterließen natürlich ihre Spuren.

Nach dem Erfolg ihrer letzten Single „Don’t Start Now“ folgt nun „Future Nostalgia“, ein 80er Jahre inspirierter Titel, der eine weitere Facette ihres bevorstehenden Albums und der nächsten aufregenden Ära ihrer Karriere zeigt. „Der Album-Titeltrack Future Nostalgia ist eine kleine Aufmerksamkeit bis zum neuen Jahr“, erzählt Dua uns. „Ich habe den Song mit Jeff Bhasker und Coffee an einem Nachmittag in L.A. geschrieben. Er ist spielerisch, lustig und zeigt, dass wir uns nicht allzu ernst nehmen. Aber wir liebten ihn so sehr, dass wir den Song unbedingt teilen wollten.“ Das gleichnamige Album soll dann im nächsten Jahr erscheinen.

Hier könnt ihr weitere verrückte Neuigkeiten über Musik lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.