The Turning Point:

The Turning Point - In diesem erschreckenden Kurzfilm behandeln Tiere uns so, wie wir sonst sie behandeln

Immer dann, wenn ich mal wieder irgendwo eine dieser grausamen Reportagen sehe, in denen süße, kleine Babyschweinchen von Äxte schwingenden Monstern im Menschenkostüm auf irgendwelchen abgeranzten Schlachthöfen vor den Augen…
The Turning Point

In diesem erschreckenden Kurzfilm behandeln Tiere uns so, wie wir sonst sie behandeln

Immer dann, wenn ich mal wieder irgendwo eine dieser grausamen Reportagen sehe, in denen süße, kleine Babyschweinchen von Äxte schwingenden Monstern im Menschenkostüm auf irgendwelchen abgeranzten Schlachthöfen vor den Augen ihrer in wenigen Minuten dahin gemetzelten Müttern durch die Gegend getreten werden, nur um anschließend für 1,99 Euro in der Tiefkühltruhe einer 800 Kilometer entfernten Aldi-Filiale zu enden, dann möchte ich am liebsten all meine gerade gekauften Wiener Würstchen aus dem Kühlschrank holen, sie in hohem Bogen aus dem Fenster werfen und für immer Vegetarier werden.

Diese Euphorie hält allerdings immer nur solange an, bis ich irgendwelche McDonald’s-Gutscheine in die Hände bekomme und mir drei Big Macs zum Preis von einen in die ausgehungerte Kauleiste schieben kann. Doch nicht nur auf Schlachthöfen werden Tiere gefoltert, nein, überall auf diesem noch blauen Planeten verenden die Viecher an Folgen unseres lapidaren Vorsatzes, die Umwelt zu retten. Billige Plastikflaschen, die die Mägen von Delfinen verstopfen, verseuchte Flüsse und Seen, in denen Fische dahin siechen, Verpackungen, an denen putzige Schildkröten sich die Hälse aufreißen.

Der britische Künstler Steve Cutts hat zum diesem Thema gerade einen erschreckenden Kurzfilm veröffentlicht. The Turning Point heißt der und in ihm wird die Weltordnung komplett auf den Kopf gestellt. In seiner dystopischen Vision zeigt Steve uns nämlich, wie es wäre, wenn die Tiere die Oberhand hätten und die Menschen so behandeln würden, wie wir sonst sie behandeln. Dass das nicht besonders fröhlich und eitel Sonnenschein wird, das könnt ihr euch ja ungefähr vorstellen. Der Kurzfilm hat mich übrigens so sehr erschreckt, dass ich nur ein Wiener Würstchen von zwei herunter bekommen habe. Das andere lege ich wieder zurück in die bunt bedruckte Plastikverpackung und lege sie zurück in den Kühlschrank…

Hier könnt ihr weitere coole Neuigkeiten über Filme lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  • Angela

    Aber der Mensch behandelt seines gleichen doch schlimmer als Tiere … und das noch Legal dazu … Die Tatsache finde ich viel Trauriger … wie soll der Mensch gut zu Tieren sein wenn er dem Menschen Gegenüber nicht mal ordentlich behandeln kann.