Sound von Night City:

Sound von Night City - Grimes, Run the Jewels, Nina Kraviz und A$AP Rocky machen die Musik für Cyberpunk 2077

Die Welt ist kaputt. MegaCorps haben die Kontrolle übernommen. Sie steuern aus den höchsten Stockwerken ihrer Wolkenkratzer-Festungen jeden Aspekt des täglichen Lebens. Auf den Straßen herrschen Drogen-, Braindance- und illegale…
Sound von Night City

Grimes, Run the Jewels, Nina Kraviz und A$AP Rocky machen die Musik für Cyberpunk 2077

Die Welt ist kaputt. MegaCorps haben die Kontrolle übernommen. Sie steuern aus den höchsten Stockwerken ihrer Wolkenkratzer-Festungen jeden Aspekt des täglichen Lebens. Auf den Straßen herrschen Drogen-, Braindance- und illegale Tech-Dealer. Dazwischen vermengen sich Dekadenz, Sex und Pop-Kultur mit Gewalt, extremer Armut und dem unerreichbaren Versprechen des amerikanischen Traums.

Was jetzt nach jedem x-beliebigen Dystopiegroschenroman klingt, könnte das beste Videospiel der nahen Zukunft werden. Nicht unbedingt wegen des öden Titels, der bereits zigmal durchgekauten Vision oder der gerade mal wieder im Trend liegenden Neonfarben, sondern weil “Cyberpunk 2077” aus dem Haus CD Projekt Red der offizielle Nachfolger von “The Witcher: Wild Hunt” wird. Und das will was heißen.

Schließlich überzeugte besonders der letzte Teil der epischen Saga rund um Geralt of Rivia und seiner Ziehtochter Ciri mit einer immersiven, riesigen und abwechslungsreichen Welt, die es so in Videospielen noch nie gegeben hat. Die Frage ist jetzt, ob CD Projekt Red diesen Erfolg mit “Cyberpunk 2077” wiederholen kann.

Die Chancen stehen gut, aber wir wissen ja alle, wie Fahrten mit den Hypetrain zuweilen ausgehen können. Zumindest der dazugehörige Soundtrack verspricht aber schon einmal Bombe zu werden. Mit dabei sind nämlich unter anderem Run the Jewels, Refused, Grimes, die im Spiel Lizzy Wizzy ihre Stimmt verleiht, A$AP Rocky, Gazelle Twin, Ilan Rubin, Richard Devine, Nina Kraviz, Deadly Hunta, Rat Boy und Tina Guo. Zumindest in dem Bereich dürfte also nichts mehr schief gehen. “Cyberpunk 2077” erscheint dann am 16. April 2020 für Xbox One, PlayStation 4, PC und Stadia.

Hier könnt ihr weitere verrückte Neuigkeiten über Spiele lesen, uns anschließend auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest folgen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, und unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.