Mädchen aus London:

Mädchen aus London - Wenn ihr Lauryn Hill, Mary J. Blige und Alicia Keys liebt, werdet ihr auch Ella Mai feiern

Es gibt fast nichts Schöneres auf dieser Welt als sich in neue, junge, unbekannte Künstler zu verlieben, die womöglich das Zeug dazu haben, die Zukunft in positiver Hinsicht zu verändern.…
Mädchen aus London

Wenn ihr Lauryn Hill, Mary J. Blige und Alicia Keys liebt, werdet ihr auch Ella Mai feiern

Es gibt fast nichts Schöneres auf dieser Welt als sich in neue, junge, unbekannte Künstler zu verlieben, die womöglich das Zeug dazu haben, die Zukunft in positiver Hinsicht zu verändern. Ella Mai ist so ein Mensch. Im Februar dieses Jahres gewann sie einen Grammy für den Song ‘Boo’d Up’ in der Kategorie ‘Bester R&B-Song’. Und damit dürfte ein Stein gelegt worden sein, der ihren Weg als neuer Star am Musikhimmel eingeläutet hat. Denn Ella, die im britischen London geboren und aufgewachsen ist, hat noch Großes mit ihrem Leben vor und dürfte uns mit diesem Ehrgeiz allen ein Vorbild sein.

Die heute 25-Jährige träumte bereits seit ihrer Kindheit von einer großen Karriere in der Musikbranche. Sie wuchs mit den Songs von international bekannten Größen wie Lauryn Hill, Mary J. Blige oder Alicia Keys auf, dessen Einflüsse in ihrer Arbeit deutlich zu hören sind. Ella Mai machte erstmals über 15-sekündige Cover-Songs, die sie auf ihrem heute vor Fans platzenden Instagram-Profil veröffentlichte, auf sich aufmerksam. So stieß auch Produzent DJ Mustard auf sie, der sie schließlich unter Vertrag nahm. Jetzt bleibt uns nichts mehr anderes übrig, als uns ihren Flug zum glitzernden Himmel der Stars aus der Ferne anzusehen.

Aber wir würden euch das alles nicht erzählen, wenn ihr nicht schon bald die Chance dazu hättet, Ella Mai auch live zu erleben. Sie kommt nämlich schon bald nach Deutschland und zwar mit niemand Geringerem als Superstar Ariana Grande, die sie auf dem Europa-Teil ihrer sogenannten “Sweetener / Thank U, Next“-Tour begleiten wird. Die beginnt im August in London, bevor sie dann im September und Oktober nach Deutschland kommen. Unter anderem sind die beiden dann in Berlin, Hamburg und Köln zu sehen. Auf Twitter schrieb Ariana: “Ich fühle mich geehrt und bin aufgeregt, so eine schöne und talentierte Künstlerin wie Ella Mai mit auf der Tour dabei zu haben.” Wenn das kein großes Lob ist, dann weiß ich auch nicht…

Abonniert unseren Newsletter!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.