Krabby Patty Supreme:

Krabby Patty Supreme - So lecker sieht SpongeBob Schwammkopfs Krabbenburger im echten Leben aus

Wie oft habt ihr euch schon zwei, drei, zwölf Folgen von “SpongeBob Schwammkopf” am Stück angesehen und euch, während der freche Schwamm am Herd der Krossen Krabbe steht, gedacht: “Woah,…
Krabby Patty Supreme

So lecker sieht SpongeBob Schwammkopfs Krabbenburger im echten Leben aus

Wie oft habt ihr euch schon zwei, drei, zwölf Folgen von “SpongeBob Schwammkopf” am Stück angesehen und euch, während der freche Schwamm am Herd der Krossen Krabbe steht, gedacht: “Woah, so ein Krabbenburger, der sieht schon echt lecker aus, schade, dass man den nicht im echten Leben bekommt!” Tja, das stimmt jetzt nicht mehr so ganz. Denn ein komplett irrer Hobbykoch aus den USA hat jetzt nicht nur den von sich aus sehr yummy erscheinenden Krabbenburger nachgebraten – er hat ihn sogar verbessert, indem er ihn in ein fettiges Monster verwandelt hat!

Der YouTuber Andrew Rea kocht in seiner Show “Binging with Babish” Gerichte aus Filmen und Fernsehserien nach. Cannoli aus “Der Pate” zum Beispiel. Oder Pasta Puttanesca aus “Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“. Oder auch Pizza aus “Deadpool“. Aber natürlich gibt es bei ihm nicht nur italienische Küche. Einmal hat Andrew auch Okonomiyaki aus der AnimeserieSweetness & Lighting” nachgemacht. Oder den Naco aus der Disney-Agentenserie “Kim Possible“. Oder den Dutch Baby aus “Bob’s Burger“. Eines haben allerdings all seine Gerichte gemeinsam: Sie sind unglaublich lecker!

Andrews Version des Krabbenburgers, der in der Serie “SpongeBob Schwammkopf” eigentlich lediglich aus Brötchen, Salat, Tomaten, Gürkchen und einer Mischung aus einer undefinierten Fleischpaste und der nunmehr legendären Geheimformel besteht, ist quasi eine perverse Fantasie eben dieses Klassikers des Kinderfernsehens. Man solle seinen sogenannten Krabby Patty Supreme nicht zu Hause nachmachen, warnt Andrew extra unter dem YouTube-Video. Warum? Weil das Teil zwar unglaublich lecker, aber auch unglaublich ungesund ist. Wenn ihr euch trotzdem traut, dann findet ihr das Rezept in seinem Clip. SpongeBob Schwammkopf wäre stolz auf Andrew!

Abonniert unseren Newsletter!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.