Die Chillpop-Prinzessin:

Die Chillpop-Prinzessin - Clairo hat einen neuen Song rausgehauen und gleichzeitig ihr Debutalbum angekündigt

Ab und zu bringt das große, böse Internet auch etwas Gutes hervor und nicht nur geldgeile YouTuber, die 12-Jährigen die Haare vom Kopf fressen. Im undurchsichtigen Dickicht voller Fake-Instagrammer, PR-Sucker…
Die Chillpop-Prinzessin

Clairo hat einen neuen Song rausgehauen und gleichzeitig ihr Debutalbum angekündigt

Ab und zu bringt das große, böse Internet auch etwas Gutes hervor und nicht nur geldgeile YouTuber, die 12-Jährigen die Haare vom Kopf fressen. Im undurchsichtigen Dickicht voller Fake-Instagrammer, PR-Sucker und Social-Media-Experten tauchen hin und wieder kleine, menschliche Schätze auf, die einen irgendwie daran erinnern, warum man das Netz einmal geliebt hat.

Claire Cotrill aus Boston in Massachusetts macht kleine, poppige Lieder vor der Webcam, die sie auf ihrem YouTube-Kanal mit der großen, weiten Welt teilt. Ihre meist weiblichen Fans lieben sie für ihre romantische, aber auch ungeschönte Art. Sie ist die ungekrönte Chillpop-Prinzessin einer neuen Generation. Mit dem Bedroom-Pop-Song “Pretty Girl” feierte sie ihren Durchbruch.

Clairo ist quasi die Speerspitze eines neuen Musikgenres. Die 20-jährige Multiinstrumentalistin, die sich dank der 350 Millionen Streams für ihre Debüt-EP im letzten Jahr aus der Obskurität der Wohnheim-Produzenten irgendwo zwischen Lorde und den Moldy Peaches und in die Riege der spannendsten Durchstarterinnen des Jahres katapultierte. “Bags” ist die erste Single-Auskopplung ihres gerade angekündigten Debutalbums “Immunity“, das am 2. August erscheinen wird. Clairo ist liebenswert und ihr erstes Album wird ein Erfolg werden – da bin ich mir ganz sicher!

Clairo

Abonniert unseren Newsletter!

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: