Souliger Sound:

Souliger Sound - Peter Fox und Sway Clarke haben eine neue Band gegründet und sie Ricky Dietz genannt

Man darf behaupten, dass 2009 das kommerziell erfolgreichste Jahr für Peter Fox war. Kurz zuvor erschien nicht nur “Alles neu”, sondern in dem genannten Jahr konnte Pierre Baigorry, wie Peter…
Souliger Sound

Peter Fox und Sway Clarke haben eine neue Band gegründet und sie Ricky Dietz genannt

Man darf behaupten, dass 2009 das kommerziell erfolgreichste Jahr für Peter Fox war. Kurz zuvor erschien nicht nur “Alles neu”, sondern in dem genannten Jahr konnte Pierre Baigorry, wie Peter Fox wirklich heißt, mit “Haus am See” und dann “Schwarz zu blau”, alles Songs aus seinem Album “Stadtaffe” überzeugen. Heute zählt Peter zu einer festen Größe im Musikbusiness, der sich nie verbiegen und schon gar nicht von Leidenschaften abbringen lässt. Selbstverwirklichung ist ihm wichtiger als kommerzieller Erfolg, seine einzigartige Liebe zu R&B, Dancehall und Afrobeat kann das gemeine deutsche Volk manchmal schwer nachvollziehen.

Nun hat Peter Fox sein Alter Ego erst einmal zur Seite gelegt und mit dem kanadischen R&B-Sänger Sway Clarke eine neue Band gegründet, die sich Ricky Dietz nennt. Aber das musste irgendwie sein. In der, abgesehen von Elektro, Deutsch-Rap und Indie-Pop, winzigen Berliner Musikszene stolpern sich echte Urban-Giganten, die vor Genie kaum laufen können, selbstverständlich irgendwann über den Weg – auf der verzweifelten Suche nach inspirierenden Partnern. Peter, oder eher Pierre, suchte, um die lästige Gesangsarbeit endlich sein lassen zu können, schon lange ein Opfer, das englisch textet und singt und sich bereitwillig knechten lässt, in der Hoffnung auf Ruhm und stehende Ovationen.

Sway Clarke hat eine fantastische Stimme, ist international erprobter Songwriter, der unter anderem bereits für John Legend und Tini Tempah arbeitete, hat außerdem jamaikanische Roots und ist passender Weise selbst zu faul zu produzieren und sich ums große Ganze zu kümmern. Es ist also eine Partnerschaft, die passender nicht sein könnte. Ihre erste gemeinsame Single heißt “Lemonade Drip” und ist hoffentlich der Auftakt für eine noch lange anhaltende Kollaboration und Freundschaft, auch wenn wir uns, ganz heimlich, eine echte Fortsetzung von “Stadtaffe” wünschen, die uns aktuelle Hymnen für das triste Dasein in Berlin liefert…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: