Schneller mehr schaffen:

Schneller mehr schaffen - Wenn ihr überforderte Studenten seid, ist die neue Notion App genau das Richtige für euch

Alle paar Jahre wird ja eine neue Hype-App durchs Dorf getrieben, die euch die Arbeit im Allgemeinen erleichtern soll. Egal ob im Studium, im Job oder in der Schule, Angebote…
Schneller mehr schaffen

Wenn ihr überforderte Studenten seid, ist die neue Notion App genau das Richtige für euch

Alle paar Jahre wird ja eine neue Hype-App durchs Dorf getrieben, die euch die Arbeit im Allgemeinen erleichtern soll. Egal ob im Studium, im Job oder in der Schule, Angebote wie Wunderlist, Evernote, Bear, Fantastical oder Slack ploppten überall auf den Laptops und Smart Phones der Welt auf und verschwanden kurz darauf wieder. Und nun gibt es da wieder eine neue App, die verspricht, alles leichter zu machen: Notion. Die war nämlich plötzlich in immer mehr macOS-Docks meiner Freunde zu finden, und zwar an vorderster Stelle – und das will schließlich etwas heißen.

Im Grunde ist Notion eine Mischung aus verschiedensten Diensten, die euch in einem Emoji-gefüllten und dennoch irgendwie minimalistischen Design entgegen lacht. Ihr könnt unter anderem Dokumente erstellen, Notizen machen, Erinnerungen anlegen und mit anderen Menschen zusammenarbeiten. Notion richtet sich dabei besonders an Leute, die keinen Bock mehr haben, zig unterschiedlichste Dienste für allerlei Aufgaben nutzen zu müssen. Da drüben ein Google Doc anfangen, auf Dropbox Paper weiter schreiben, alles in Trello ziehen und auf Quip irgendwie für Ordnung sorgen.

Für Studenten, die alles einfach nur in die Notizen-App auf dem iPhone klatschen und damit eigentlich ganz zufrieden sind, ist Notion natürlich nichts. Die Stärken der Apps kommen erst zur Geltung, wenn man viele kleine und große Aufgaben meistern und gleichzeitig auch noch mit Kollegen, Kommilitonen oder Mitschülern kollaborieren muss oder möchte. In der Light-Version ist Notion kostenlos, wenn man mehr möchte, gibt’s Abos zwischen 4 und 16 US-Dollar im Monat. Und einen Guide, wie ihr eure Notizen aus dem in die Jahre gekommenen und mit Features, die keiner braucht, zugekleisterten Evernote zu Notion exportiert, gibt es auch. Wenn ihr die App also mal ausprobieren wollt, dann schaut einfach hier vorbei – kostet ja nichts.

Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion Notion

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: