Spaß für Mädchen:

Spaß für Mädchen - Der Vibrator wird 150 Jahre alt und zur Feier des Tages verlosen wir tolles Sexspielzeug

Egal ob in einsamen Nächten oder gemeinsam mit ein paar Leuten: Vibratoren haben unser Leben eindeutig bereichert. Ob aufgelegt, reingesteckt oder umgeschnallt: Noch nie war unser Sexleben abwechslungsreicher als heute.…

Der Vibrator wird 150 Jahre alt und zur Feier des Tages verlosen wir tolles Sexspielzeug

Egal ob in einsamen Nächten oder gemeinsam mit ein paar Leuten: Vibratoren haben unser Leben eindeutig bereichert. Ob aufgelegt, reingesteckt oder umgeschnallt: Noch nie war unser Sexleben abwechslungsreicher als heute. Dem Vibrator haben wir eine ganze Menge zu verdanken. In diesem Jahr feiert die einst als Massagestab bekannte Zaubermaschine ihren 150. Geburtstag. Im Jahr 1869 präsentierte Dr. George Taylor der Welt nämlich seinen “Manipulator”. Dieser war dampfbetrieben und tatsächlich so gigantisch, dass der Motor in einem separaten Raum untergebracht wurde, während der vibrierende Teil durch ein Loch in der Wand ragte.

Nach ein paar wenigen, manuell bedienbaren Vorgängern, gehörte der Manipulator zu den weltweit ersten mechanischen Vibratoren überhaupt. Somit gilt er als Urahn unser heutigen, handlich-schlanken Lieblingstoys, zu deren Aufbewahrung es schlicht einer Nachttischschublade bedarf, nicht eines weitläufigen Anbaus. Ein wenig später im 19. Jahrhundert folgten elektrische Vibratoren dem dampfbetriebenen Original. Angeblich linderten sie Beschwerden wie Verstopfung oder gar Arthritis, so dass der regelmäßige Gebrauch von Ärzten regelrecht verordnet wurde.

In etwa ab dem Jahr 1900 wurden Vibratoren über Werbeanzeigen in Zeitschriften beworben, die uns Mädchen, natürlich meist mit einem Augenzwinkern, verschiedene Vorteile für Gesundheit und Schönheit versprachen. Der erste kabellose Vibrator, erfunden im Jahr 1966, sorgte für eine weitere Welle der Begeisterung, die bis heute anhält. Heute gibt es Vibratoren in allen Formen, Farben und Größen. Für unterwegs oder zu Hause, mit Noppen oder ohne, für innen und außen. Für Spaß im Bett und drumherum ist dank der unterschiedlichen Zauberstäbe auf jeden Fall gesorgt.

Weil wir euch nicht ohne Orgasmus ins Bett schicken wollen und den runden Geburtstag des Vibrators gebührend feiern wollen, verlosen wir an dieser Stelle gemeinsam mit Fun Factory fünf tolle Little Black Sets im Wert von je 200 Euro, die alles beinhalten, was Spaß bereitet: Das Set in edlem Schwarz enthält alle Zutaten für atemberaubend-intensive Orgasmen! Unmittelbaren Spaß verspricht der Bestseller MiSS Bi – Black Line mit seiner perfekten Form, den zwei kraftvollen, unabhängig voneinander steuerbaren Motoren und stattlichen 49 möglichen Vibrations-Kombinationen. Auf dem Weg zu noch besseren, länger anhaltenden Orgasmen hilft der Smartball Uno, der euren Beckenboden ganz nebenbei in Topform bringt.

Für maximalen Komfort gibt es noch das Toyfluid Gleitmittel und den Cleaner zum einfachen, schnellen Reinigen obendrauf. Verpackt ist all das in einer hellen, farbenfrohen Toybox, versehen mit einem Muster, exklusiv gestaltet vom preisgekrönten Designer Karim Rashid. Ihr könnt euer Lieblingstoy aber auch einfach immer und überall mit hinnehmen, in der antibakteriellen Toybag. Wir verlosen gemeinsam mit Fun Factory fünf dieser heißen Little Black Sets. Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr uns nur in den Kommentaren verraten, mit wem ihr den neuen Vibrator am liebsten ausprobieren würdet – oder ob ihr ihn lieber ganz für euch allein haben wollt. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 10. März 2019. Viel Spaß und viel Glück!

Vibrator Fun Factory - Little Black Set Vibrator Fun Factory - Little Black Set Vibrator Fun Factory - Little Black Set

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

55 Kommentare