Gott ist tot:

Gott ist tot - Der berühmte Modedesigner Karl Lagerfeld ist heute im Alter von 85 Jahren gestorben

Karl Lagerfeld ist tot. Diese Worte schmerzen, lassen einen verstummen und müssten im Grunde nicht mehr weiter ausgeführt werden, weil die Tragweite dieser Nachricht so schon kaum zu ertragen ist.…
Gott ist tot

Der berühmte Modedesigner Karl Lagerfeld ist heute im Alter von 85 Jahren gestorben

Karl Lagerfeld ist tot. Diese Worte schmerzen, lassen einen verstummen und müssten im Grunde nicht mehr weiter ausgeführt werden, weil die Tragweite dieser Nachricht so schon kaum zu ertragen ist. Und dennoch versuche ich hier und jetzt, in kurzen Gedanken, Abschied von einem Mann zu nehmen, der von vielen als überheblich angesehen und dank seiner Art und Weise zu denken, zu handeln und zu sprechen gehasst wie geliebt wurde. Ich gehöre ganz klar zu den Menschen, die ihn als das ansehen, was er war, und zwar ein Idol, ein Denker, jemand, der seine Meinung nicht nur aussprach, nicht nur danach handelte, sondern die Welt danach formte.

Geboren irgendwann zwischen 1935 und 1938, wuchs er zunächst in wohlhabenden Verhältnissen in Hamburg auf und zog in den fünfziger Jahren mit seiner Mutter nach Paris, wo er die Modewelt und alles drumherum revolutionieren sollte. Bis zu seinem Tod galt er zunächst als der neue Meister hinter Chanel, dem Haus, das unantastbar die Geschmäcker der Menschen formte, und anschließend als Freigeist, der kaum unter einem anderen Namen arbeiten konnte, durfte, wollte, der die Gegenwart, die Zukunft und vielleicht auch ein wenig die Vergangenheit veränderte.

“Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren”, das ist der Slogan, mit dem er eine ganze Gesellschaftsschicht in den irrelevanten Abgrund stieß. Karl Lagerfeld war der letzte große Direktor des Modezirkus. Ohne ihn wird Anarchie herrschen in einer Branche, in der selbst die hitzigste Revolution sich an die Farben der Saison hielt. Ein Leben ohne ihn, ohne seinen weiß gepuderten Haarzopf, ohne seine dunkelschwarze Sonnenbrille, ohne sein Händchen für strahlende Musen, Claudia Schiffer, Lara Stone, Toni Garrn, wird nicht nur kaum zu auszuhalten sein – es ist schier unmöglich.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

7 Kommentare