Abenteuer im Weltall:

Abenteuer im Weltall - The Outer Worlds katapultiert euch in eine so noch nie gesehene futuristische Wunderwelt

Tatsächlich empfand ich “Fallout: New Vegas” als den besten “Fallout”-Teil, den ich in meinem Leben gespielt hatte. Klar, der dritte Teil war auch gut, viel besser als der vierte, aber…
Abenteuer im Weltall

The Outer Worlds katapultiert euch in eine so noch nie gesehene futuristische Wunderwelt

Tatsächlich empfand ich “Fallout: New Vegas” als den besten “Fallout”-Teil, den ich in meinem Leben gespielt hatte. Klar, der dritte Teil war auch gut, viel besser als der vierte, aber “New Vegas”, das hatte seinen ganz eigenen, quirligen Charme. Das Spiel steckte voller hübscher Ideen, sympathischer Charaktere und atemberaubend schönen Schauplätzen, die den Entdeckerdrang in einem weckten. Kein Wunder also, dass ich maßlos enttäuscht war, als ich dann endlich “Fallout 4” mit seinen vorgegeben Dialogen in der Hand hielt. Was für eine Geldverschwendung.

Um das Gefühl von “Fallout: New Vegas” wieder aufleben zu lassen, haben sich die Jungs und Mädels von Obsidian Entertainment dazu entschlossen, einen komplett neuen Titel zu entwickeln, der Fans des Spiels verzücken dürfte. Denn wenn alles gut läuft, ist das gerade angekündigte “The Outer Worlds” quasi ein “Fallout: New Vegas” in Space. Oder so. Ihr findet euch am anderen Ende des Weltalls wieder, in der Halcyon-Kolonie, und müsst dort für Ordnung sorgen. Das Beste daran: Jede eurer Entscheidungen soll Auswirkungen auf die gesamte Geschichte haben. Das haben wir zwar schon häufiger gehört, aber Obsidian Entertainment ist ziemlich gut darin, das Versprochene auch zu halten. Hoffentlich.

Ihr ballert und labert euch also durch putzige Städte, Wüsten und Wälder und müsst den Bewohnern dabei helfen, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Das könnt ihr entweder durch pure Gewalt oder eben durch intelligente Entscheidungen machen. Das Rollenspiel erscheint für Windows, PlayStation 4, and Xbox One, und zwar irgendwann im nächsten Jahr. Wenn ihr für Rollenspiele auch nur irgendetwas übrig habt, dann solltet ihr “The Outer Worlds” im Auge behalten. Obsidian Entertainment ist schließlich auch für Titel wie “Pillars of Eternity”, “Tyranny” und “South Park: The Stick of Truth” verantwortlich – und die waren auch großartig.

The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds The Outer Worlds

Abonniert unseren Newsletter!

Only

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: