Knuffiges Jump 'n' Run:

Knuffiges Jump 'n' Run - Monster Boy and the Cursed Kingdom ist ein farbenfroher Trip in die Vergangenheit

Wir hatten in dem Kaff, in dem ich aufgewachsen bin, einst eine Diskothek, die so cool war, dass dort, wie meine Mutter immer und wieder wiederholt, selbst Jürgen Drews und…
Knuffiges Jump 'n' Run

Monster Boy and the Cursed Kingdom ist ein farbenfroher Trip in die Vergangenheit

Wir hatten in dem Kaff, in dem ich aufgewachsen bin, einst eine Diskothek, die so cool war, dass dort, wie meine Mutter immer und wieder wiederholt, selbst Jürgen Drews und Howard Carpendale aufgetreten sind. Klingt jetzt nicht besonders cool, aber das war es. Damals. Kleine Rotzlöffel wie wir hatten dort normalerweise natürlich keinen Zutritt, aber einmal im Jahr, und zwar Fasching, wenn dort der Kinderball stattfand, strömten wir in unseren Piraten- und Ninjakostümen in den kleinen Saal und schossen uns mit Orangensaft und Platzpatronen die kleinen Köpfe weg. während wir darauf warteten, dass wir endlich an den Spielautomaten in einer dunklen Ecke der Disco konnten.

Auf diesem Automaten lief immer das selbe Spiel: “Wonder Boy in Monster Land”. Ein Spielversuch kostete eine Mark. Und wir pfefferten die silbernen Münzen wie wild in das Gerät, nur um immer und immer wieder an dem selben Drachen zu scheitern. Aber wir hatten Spaß – und darum geht es bekanntlich. Ein paar Jahre später, als ich mich, warum auch immer, für ein Sega Master System anstatt ein Nintendo Entertainment System entschied, kaufte ich mir “Wonder Boy in Monster Land.” Dort kostete ein Versuch keine Mark mehr. Was mich allerdings nicht daran hinderte, immer noch an dem selben, alten, erbarmungslosen Drachen zu scheitern. Immer und immer wieder.

Das gerade erschienene Spiel “Monster Boy and the Cursed Kingdom” lässt den Klassiker von damals neu aufleben und nimmt uns mit auf eine farbenfrohe Zeitreise in die Vergangenheit. Die Geschichte ist schnell erzählt: Der Junge Jin muss seinen bösen Onkel Nabu davon abhalten, die Welt zu verzaubern. Deshalb reist er als Schwein, Schlange oder Löwe durch das verwunschene Königreich, hilft den diversen Untertanen und versucht, das Geheimnis hinter Onkel Nabus Macht zu lüften. Wer von viel zu umfangreichen Titeln wie “Red Dead Redemption 2” abgeschreckt ist und lieber etwas kleines Feines zocken möchte, der sollte sich das für Playstation 4, Xbox One, PC und die Nintendo Switch erschienene “Monster Boy and the Cursed Kingdom” einmal genauer anschauen.

Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom Monster Boy and the Cursed Kingdom

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: