Reset:

Reset - Gesaffelstein verarscht mit seinem neuen Musikvideo seelenlose SoundCloud Rapper

Plötzlich waren sie überall: Murmelnde, Samples-klauende und immer bunter angezogene und irgendwann auch im Gesicht tätowierte SoundCloud-Rapper, die dadurch bekannt wurden, dass sie im Schlafzimmer produzierte Songs ins Internet luden,…
Reset

Gesaffelstein verarscht mit seinem neuen Musikvideo seelenlose SoundCloud Rapper

Plötzlich waren sie überall: Murmelnde, Samples-klauende und immer bunter angezogene und irgendwann auch im Gesicht tätowierte SoundCloud-Rapper, die dadurch bekannt wurden, dass sie im Schlafzimmer produzierte Songs ins Internet luden, in denen sie so unverständlich wie nur irgendwie möglich über ihr Leben rappten. Die Kids liebten sie, weil sie sich damit von der anstrengenden Rockmusik ihrer Eltern distanzieren konnten. Die Stars des Mumble Raps heißen Lil Peep, Playboi Carti und Post Malone – und das Internet hat sie nicht nur reich, sondern auch einflussreich gemacht.

Der französische Techno-DJ Mike Lévy, den viele eher unter seinem Künstlernamen Gesaffelstein kennen, ist extra aus seiner fünfjährigen Versenkung auferstanden, um musikalisch gegen diese Flut an seelenlosen SoundCloud-Rappern zu protestieren. Und er muss es wissen, hat er doch bereits mit echten Künstlern wie Miss Kittin, A$AP Rocky, Lana Del Rey, Phoenix, Röyksopp, The Whitest Boy Alive, The Weeknd und Tiga zusammengearbeitet. Und mit Kanye West. Sein Name ist übrigens ein Kofferwort aus Gesamtkunstwerk und Albert Einstein. Nur falls das irgendwen interessiert hat.

Im Musikvideo zum neuen Song “Reset” verarscht Gesaffelstein auf subtile und fast schon andächtige Art und Weise SoundCloud-Rapper wie 1ne3hree, 6ix9ine und 2wo7even. Von denen existiert zwar nur der Mittlere, aber das wusstet ihr natürlich nicht, weil ihr keine Ahnung vom Mumble Rap habt, wenn ihr nicht unter 13 seid und Schule, Eltern und den doofen Hannes von gegenüber voll scheiße findet. Der Song an sich ist gut, aber keine Offenbarung, dafür sieht man mal wieder ein Lebenszeichen aus der längst vergessenen Technoecke – das ist doch auch irgendwie schön.

Gesaffelstein

Abonniert unseren Newsletter!

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: