Pixeliges Sci-Fi-Epos:

Pixeliges Sci-Fi-Epos - CrossCode ist das perfekte futuristische Rollenspiel für eiskalte Winternächte

Ihr seid weiterhin auf einem nie enden wollenden Pixeltrip, weil ihr längst gemerkt habt, dass die Vergangenheit so viel besser als die Gegenwart und auf jeden Fall toller als die…
Pixeliges Sci-Fi-Epos

CrossCode ist das perfekte futuristische Rollenspiel für eiskalte Winternächte

Ihr seid weiterhin auf einem nie enden wollenden Pixeltrip, weil ihr längst gemerkt habt, dass die Vergangenheit so viel besser als die Gegenwart und auf jeden Fall toller als die Zukunft ist? Dann geht es hier weiter mit dem kantigen Hypetrain. Das nächste Spiel in unserer Retroliebeswelle heißt “CrossCode“, ein futuristisches Rollenspiel aus deutschen Landen im 16-Bit-Style, das euch an Hochzeiten des Super Nintendos erinnern soll. Und was gibt es Schöneres, als sich in dieser kalten Jahreszeit zu Hause mit einer heißen Tasse Kakao in eine dicke Wolldecke zu kuscheln und in ein episches Rollenspiel einzutauchen? Eben.

Die Geschichte ist schnell erklärt: Ihr folgt Lea, die ihr Gedächtnis verloren hat, dazu noch stumm ist und sich in “CrossWorlds”, einem Onlinerollenspiel der Zukunft, einloggt. Ihre einzige Möglichkeit, sich daran zu erinnern, wer sie ist und wo sie herkommt, ist es, “CrossWorlds” zu zocken und die verschiedensten Orte, die die digitale Welt zu bieten hat, zu entdecken. Je weiter sie kommt, desto mehr deckt sie ein riesengroßes Geheimnis auf, das “CrossWorlds” zu umgeben scheint. Und schon bald versteht Lea, warum ein stummer Spieler in einem Onlinerollenspiel wie “CrossWorlds” feststeckt…

CrossCode” vom hiesigen Entwickler Radical Fish Games ist ein Action-Adventure mit Rollenspielelementen der alten Schule, in einem aufgemotzten Retrolook, der sowohl ältere als auch jüngere Spieler verzaubern dürfte. Es gibt jede Menge nette Puzzles, sympathische Charaktere und eine kunterbunte Zukunftswelt, die es zu entdecken gilt. Wer dem Super Nintendo auch heute noch nachtrauert und einfach nur das pure Glück und die warmen Emotionen von damals wieder erleben möchte, der sollte “CrossCode” eine Chance geben. Der Titel läuft auf PC, Mac und Linux – und es gibt sogar eine Browserversion davon. Das hat man auch nicht alle Tage. Auf GOG, auf dem ich seit geraumer Zeit alle meine Spiele kaufe, kostet “CrossCode” rund 20 Euro – das kann man ruhig einmal in so ein Herzensprojekt investieren.

CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode CrossCode

Abonniert unseren Newsletter!

Glossybox

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: