Zum 35-jährigen Jubiläum - Wir verlosen an dieser Stelle eine supertolle und nostalgische DW-5600BB von G-SHOCK

Meine erste G-SHOCK bekam ich mit 14 Jahren. Zur Firmung. Sie war feuerrot, mit einem Totenkopf und einem Spinnennetz dekoriert. “Fox Fire” hieß sie. Und ich habe sie geliebt. Mit…
In Kooperation mit Casio
Zum 35-jährigen Jubiläum

Wir verlosen an dieser Stelle eine supertolle und nostalgische DW-5600BB von G-SHOCK

Meine erste G-SHOCK bekam ich mit 14 Jahren. Zur Firmung. Sie war feuerrot, mit einem Totenkopf und einem Spinnennetz dekoriert. “Fox Fire” hieß sie. Und ich habe sie geliebt. Mit kurzen Jeanshosen, einer fetten Kappe und meiner mehr als auffälligen G-SHOCK stolzierte ich durch die lange Straße meiner kleinen Heimatstadt und platzte fast vor Stolz. Nichts repräsentierte meine Persönlichkeit mehr als diese Uhr.

Seit 1983 gibt es G-SHOCK nun bereits. Die Uhr aus Japan eroberte in Windeseile die ganze Welt. Zwei Jahre zuvor begannen der Ingenieur Kikuo Ibe und sein Entwicklerteam an dem “PROJECT TEAM TOUGH” zu arbeiten. Die Vision, eine extrem robuste Uhr zu schaffen, die selbst einen Fall aus 10 Metern überstehen würde, sollte Realität werden. Die ersten Prototypen der legendären DW-5600 wurden getestet, indem sie wiederholt aus dem 3. Stock des Forschungs- und Entwicklungszentrums geworfen wurden. 200 Prototypen später, war die erste stoßfeste G-SHOCK geboren.

Der Anblick eines Mädchens, das im Park einen kleinen Gummiball warf, verhalf Kikuo am Ende zum Durchbruch: Er visualisierte das Herz der Uhr, das in der Mitte des Balls schwebend gelagert wurde. Das kontaktlose Schweben des Moduls sollte zur fundamentalen DNA von G-SHOCK und der ersten ikonischen DW werden. Doch nur einen Fall zu überstehen, reichte den Entwicklern nicht. Über die Jahre entstanden zahlreiche, teils selbst entwickelte Belastungstests für die Druckknöpfe der Uhr, Wasserdruckbeständigkeitstests, Antistatik- Elektrizitätstests, Hammerschlagtests, Temperaturtests, Zentrifugalkrafttests und Vibrationsbeständigkeitstests. Eine technologische Höchstleistung.

Der hohe Anspruch an die Toughness brachte über die letzten Jahrzehnte viele weitere G-SHOCK-Modelle hervor. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Marke blickt G-SHOCK zurück auf mehr als 100.000.000 verkaufte Uhren, die über die letzten drei Jahrzehnte in vielen wechselnden Designs und mit innovativen Technologien präsentiert wurden. Mit der DW-5600BB kommt die ikonische G-SHOCK in reduziert matt-schwarzem Finish und verpasst ihrem Träger jederzeit einen richtig lässigen Auftritt. Was G-SHOCK von Beginn an auszeichnet, ist neben der absoluten Toughness ein unerschöpflicher Wille zur Innovation.

Weil wir für nostalgische Gefühle bekanntermaßen immer zu haben sind und euch eure G-SHOCK in keiner noch so aussichtslos erscheinenden Lebenslage im Stich lässt, verlosen wir an dieser Stelle eine wunderschöne und ziemlich ikonische DW-5600BB inklusive automatischem Kalender, Alarmfunktion, Stoppuhrfunktion, Countdown-Timer, Mineralglas und Illuminator. Und wasserdicht ist die hübsche Uhr auch noch. Bis 20 Bar. Um zu gewinnen, müsst ihr nur in den Kommentaren die folgende Frage beantworten: In welcher abstrusen, knallharten oder überaus witzigen Situation wollt ihr eure neue DW-5600BB von G-SHOCK gerne tragen? Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 26. August 2018. Viel Glück!

Abonniert unseren Newsletter!

TALLY WEiJL

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

15 Kommentare