Zelda, Chun-Li, Mega Man - Der Illustrator Michael Firman verwandelt Videospielhelden in hübsche Polygon-Designs

Das Großartige beim Hobby Videospiele ist ja, dass viele Menschen auf der ganzen Welt so sehr von ihnen berührt werden, dass sie sich nicht nur an ihnen ergötzen, sondern auch…
Zelda, Chun-Li, Mega Man

Der Illustrator Michael Firman verwandelt Videospielhelden in hübsche Polygon-Designs

Das Großartige beim Hobby Videospiele ist ja, dass viele Menschen auf der ganzen Welt so sehr von ihnen berührt werden, dass sie sich nicht nur an ihnen ergötzen, sondern auch kreativ inspiriert werden. Dann machen sie eigene Musik, eigene Designs oder gar eigene Games, alles in Anlehnung an ihre Lieblingstitel. Rollenspiele, Actionshooter, Jump ‘n’ Runs, vollkommen egal. Hauptsache es wird emotional.

Der kanadische Künstler und Illustrator Michael Firman hat es sich zur Aufgabe gemacht, beliebte Charaktere aus der Popkultur neu zu interpretieren, indem er sie in hübsche und kunterbunte Polygon-Designs verwandelt. Darunter sind auch eine Menge mehr oder weniger bekannte Videospielfiguren aus der neuen und auch alten Zeit. Zelda zum Beispiel. Oder Chun-Li. Oder auch Mega Man. Hier schlägt das Gamerherz höher.

Aber nicht nur ziemlich farbenfrohe Figuren aus der Nintendo-Welt und drumherum gehören zum kreativen Portfolio des begabten Nordamerikaners. Auch berühmte Leute aus “Star Wars”, “Moana” und “Game of Thrones” haben ihren Weg in die gezeichnete Sammlung von Michael Firman gefunden. Wenn ihr mehr von ihm sehen wollt, könnt ihr ihm drüben auf Instagram Gesellschaft leisten oder auch auf Twitter folgen.

Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman Michael Firman

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: