Assassination Nation - Würden dich deine Freunde umbringen, wenn sie von all deinen Geheimnissen wüssten?

Natürlich bist du im Grunde ein guter Mensch. Du spendest ab und zu für den Tierschutz, hilfst beizeiten alten Frauen über die Straße und gibst der Kellnerin in deinem Lieblingscafé…
Assassination Nation

Würden dich deine Freunde umbringen, wenn sie von all deinen Geheimnissen wüssten?

Natürlich bist du im Grunde ein guter Mensch. Du spendest ab und zu für den Tierschutz, hilfst beizeiten alten Frauen über die Straße und gibst der Kellnerin in deinem Lieblingscafé immer ein wenig Trinkgeld, während du sie nett anlächelst. Aber wenn du nachts allein mit deinem iPhone im Bett liegst, schaust du dir kleine, nackte Mädchen am Strand an, hetzt gegen unrasierte Feministinnen und gibst so manchem AfD-Wähler recht, dass man doch alle Flüchtlinge und am besten noch ihre gesamte Anhängerschaft langsam im Mittelmeer ertränken sollte.

Wie würden deine engsten Freunde, deine Familie, die Kollegen reagieren, wenn sie von all deinen dunkelsten Geheimnissen wüssten, die du tunlichst hinter deinem freundlichen Auftreten versteckst? Würden sie dich ziemlich tapfer zur Rede stellen? Dich ohne Vorwarnung zur Polizei schleifen? Oder würden sie sogar so weit gehen, dich so blutig wie nur irgendwie möglich aus dem menschlichen Genpool zu entfernen?

Im Film “Assassination Nation“, der im Herbst in die Kinos kommt, geht es genau um diese Frage. Ein Hacker offenbart all die kleinen und großen Geheimnisse der Bewohner einer amerikanischen Kleinstadt. Was dann geschieht, kann man sich denken: Chaos, Mord und Totschlag. Besonders eine Truppe verschlagener Cheerleader macht kurzerhand Jagd auf alles, was sich bewegt. Doch das geht womöglich schnell nach hinten los…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: