Scorpion - Hier könnt ihr euch das gerade erschienene Album von Drake in voller Länge anhören

Aufgewachsen ist Drake im schönen kanadischen Toronto. 2001, im Alter von 15, übernahm er die Rolle des Basketballspielers Jimmy Brooks in der TV-Serie “Degrassi: The Next Generation”, die in seiner…
Scorpion

Hier könnt ihr euch das gerade erschienene Album von Drake in voller Länge anhören

Aufgewachsen ist Drake im schönen kanadischen Toronto. 2001, im Alter von 15, übernahm er die Rolle des Basketballspielers Jimmy Brooks in der TV-Serie “Degrassi: The Next Generation”, die in seiner Heimatstadt spielt. Nach acht Jahren vor der Kamera (und 138 Episoden!), hängte er die Schauspielerei vor nunmehr einigen Jahren dann komplett an den Nagel, um sich voll und ganz seiner Musik zu widmen.

Wie es sich im Hip-Hop-Business gehört, hat sich Drake zunächst mit diversen Mixtapes einen Namen gemacht: “Room For Improvement” hieß sein erster inoffizieller Release aus dem Jahr 2006, mit dem er bereits für Furore sorgte. Allein der Titel dieses ersten Mixtapes verrät, dass Drake eine Eigenschaft hat, die man nur höchst selten im Rap-Biz findet – Bescheidenheit nämlich. Zumindest Ansätze davon.

Mit jedem Album wurde Drake dann noch ein bisschen berühmter. “Thank Me Later”, “Take Care”, “Nothing Was the Same”, “Views”. Die Leute lieben ihn, weil viele ihn hassen. Drake polarisiert. Er sei zu weich für einen Rapper, zu nahbar, zu mainstream. Drake ist das egal. Gerade ist sein neues Album “Scorpion” erschienen, auf dem er offen über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft rappt. Und dafür lieben wir ihn.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: