5 In The Morning - Charli XCX beweist mit ihrem neuen Song, dass sie endlich erwachsen geworden ist

Ich habe Charli XCX ja bereits gefeiert, da habt ihr noch kichernd eure StudiVZ-Gruppen eingerichtet und fremde Leute gegruschelt. 2013 hat sie dann mit ihrem Albumdebüt “True Romance” ein dunkel-stürmisches,…
5 In The Morning

Charli XCX beweist mit ihrem neuen Song, dass sie endlich erwachsen geworden ist

Ich habe Charli XCX ja bereits gefeiert, da habt ihr noch kichernd eure StudiVZ-Gruppen eingerichtet und fremde Leute gegruschelt. 2013 hat sie dann mit ihrem Albumdebüt “True Romance” ein dunkel-stürmisches, Synthie-getriebenes und von Fans wie Medien hart abgefeiertes Meisterwerk abgeliefert. Doch nicht nur das: Mit dem von ihr komponierten, globalen Mega-Sommerhit “I Love It” verhalf sie dem schwedischen Duo Icona Pop zum internationalen Durchbruch und schoss mit dem Iggy Azalea-Duett “Fancy” aus dem Stand auf Platz 1 der US-Charts.

“Ich habe bisher keinen Song geschrieben, um cool zu wirken oder so”, erzählt Charli XCX. “Ich habe alles so geschrieben, wie es aus meinem Kopf kam. Ich würde es Raw Pop nennen. Das trifft auch ziemlich gut, was ich auf der Bühne verkörpere. Ich bin alles andere als glatt gebügelt. Weichgespülte Musik langweilt mich.” Und das will was heißen, besonders heutzutage, wo alle nur noch über milde Beats hinweg nuscheln.

Der neue und wirklich gelungene Song von Charli XCX heißt “5 In The Morning“. Und man bemerkt darin nichts mehr von der schüchternen Charlotte Emma Aitchison, die anfänglich noch ein wenig Zeit benötigte, um mit dem beginnenden Popphänomen, das sie heute ist, zurechtzukommen. Charli XCX ist längst im Musikolymp angekommen. Jetzt können wir nur hoffen, dass sie der ermüdende Mainstream nicht verschluckt…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: