Mit Spielen helfen - Bei GamesDoneQuick zocken knallharte Nerds eine Woche lang für den guten Zweck

Dass es in unserer Welt eine Menge Probleme gibt, wissen wir alle. Dass Videospiele großartig dafür geeignet sind, sich von der trübseligen und deprimierenden Realität da draußen in viel schönere…
Mit Spielen helfen

Bei GamesDoneQuick zocken knallharte Nerds eine Woche lang für den guten Zweck

Dass es in unserer Welt eine Menge Probleme gibt, wissen wir alle. Dass Videospiele großartig dafür geeignet sind, sich von der trübseligen und deprimierenden Realität da draußen in viel schönere Universen zu begeben und in kunterbunte Abenteuer zu entfliehen, auch. Die Jungs und Mädels von GamesDoneQuick haben einfach mal beide Wahrheiten zusammengebracht und für den ziemlich guten Zweck vereint.

Seit Jahren sammeln die Veranstalter von GamesDoneQuick bei einem gigantischen Gamingevent für Menschen in Not und die Forschung, die dringend benötigt wird, um tödlichen Krankheiten endgültig den Garaus zu machen. Hier werden eine Woche lang alte und neue Spiele wie “The Legend of Zelda”, “Super Mario World” oder auch “Tetris” auf die kuriosesten Arten und Weisen so schnell wie möglich durchgezockt.

Seit einigen Stunden läuft nun die diesjährige Sommeredition von GamesDoneQuick, die ihr live auf Twitch und nachträglich auch auf YouTube schauen könnt. Dieses Mal gehen alle Spenden an die Ärzte ohne Grenzen. Vielleicht könnt ihr ja auch den einen oder anderen Euro entbehren, denn als Belohnung für eure gnadenlose Großzügigkeit gibt es allerlei kleine und große Überraschungen. Ach ja, und: Save the animals!

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: