Gruselige Geschichten - Kazuo Umezu und Hideshi Hino sind die Großmeister des Horror-Manga

Wenn ihr Manga nicht ganz abgeneigt seid, aber keine Lust auf schmalzige High-School-Liebesgeschichten mit großbrüstigen Lehrerinnen oder übersüßen Zauberfanatikerinnen habt, dann solltet ihr womöglich mal einen Blick in die furchterregende…
Gruselige Geschichten

Kazuo Umezu und Hideshi Hino sind die GroSSmeister des Horror-Manga

Wenn ihr Manga nicht ganz abgeneigt seid, aber keine Lust auf schmalzige High-School-Liebesgeschichten mit großbrüstigen Lehrerinnen oder übersüßen Zauberfanatikerinnen habt, dann solltet ihr womöglich mal einen Blick in die furchterregende Welt der japanischen Gruselcomics wagen. Die haben schließlich bereits so manche Gänsehaut unter der allabendlichen fernöstlichen Bettdecke verursacht.

Die Großmeister des Horror-Manga sind ganz klar Kazuo Umezu und Hideshi Hino. Der Erste erschütterte Asien mit Werken wie “ロマンスの薬”, “おろち” und auf eine gewisse Art und Weise auch mit “まことちゃん”, der Zweite schuf Geschichten wie “赤い蛇”, “毒虫小僧” oder auch “地獄変”, um Alt und Jung vor den möglichen Grausamkeiten des Lebens zu warnen. Einige der Manga sind auch im Westen erschienen.

Nehmt euch also mal einen Abend von all den Partys, Restaurantbesuchen oder dem Netflix-Bingen frei, kauft euch einen der oben genannten Manga und gruselt euch einmal wieder so richtig mit einem mehr oder weniger ernst zu nehmenden, japanischen Horror-Comic in den Schlaf. Eure Träume und das allgemeine Gemüt werden es euch danken. Vielleicht. Vorausgesetzt ihr seid einigermaßen dafür gemacht…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar