Syrian Refugee Fucked:

Syrian Refugee Fucked - Pornos mit vergewaltigten Flüchtlingen sind in Deutschland so beliebt wie nie zuvor

Da sich AfD-Wähler nicht entscheiden können, ob sie Flüchtlinge am liebsten im Mittelmeer versenken oder im direkt im Auffanglager vergewaltigen wollen, haben sie einen Weg gefunden, um beide Fantasien ausleben…
Syrian Refugee Fucked

Pornos mit vergewaltigten Flüchtlingen sind in Deutschland so beliebt wie nie zuvor

Da sich AfD-Wähler nicht entscheiden können, ob sie Flüchtlinge am liebsten im Mittelmeer versenken oder im direkt im Auffanglager vergewaltigen wollen, haben sie einen Weg gefunden, um beide Fantasien ausleben zu können: Das Internet! Denn während viele Deutsche in rassistischen Facebook-Gruppen “Heil Hitler” und “Tod den Sandnegern” schreiben, suchen sie auf YouPorn und Pornhub nach Flüchtlingspornos.

“Die Nachfrage an pornografischen Filmen, bei denen geflüchtete Frauen beim Sex gezeigt werden, steigt”, schreibt Mohamed Amjahid bei ZEIT ONLINE. “Plattformen für Pornografie im Internet registrieren eine steigende Nachfrage, vor allem in Hochzeiten des politischen Streits. Nutzer können auf Seiten wie Pornhub, xHamster und RedTube mit Begriffen nach Pornos suchen. Immer mehr User tippen seit 2015 das Wort ‘Refugee’ in die Suchleiste ein und stoßen auf Videos, in denen geflüchtete Frauen oder Pornodarstellerinnen, die Flüchtlinge spielen, erniedrigt werden.”

Bis zu 800.000 Suchanfragen gäbe es monatlich: “In einem Video, in dem auf Englisch gesprochen wird, ist eine Syrerin zu sehen, wie sie von einem ‘kaukasischen Mann’ penetriert wird. Der Titel dieses Pornofilms: ‘Syrian Refugee Sucks Huge White Cock for Dinner Money’. Das Video wurde bis Ende April 420.000-mal aufgerufen. Der beliebteste Kommentar stammt von einem User namens ghostwalker, der sich beschwert, dass sich heutzutage geflüchtete Frauen die Schamhaare rasieren würden. Ein anderer User schreibt auf Deutsch: ‘Flüchtlingsfotzen willkommen.'”

So manch ein Urdeutscher sieht Geflohene zwar als dreckige Untermenschen an, die man direkt an den schwarzrotgoldenen Grenzen abknallen und anschließend in einem Massengrad verscharren sollte, aber wenn sie denn nun schon mal da sind, dann kann man sie vorher schließlich auch noch mal gut durchficken. Mit einem langen, deutschen, stahlharten Schwanz. Dafür reicht’s dann gerade doch noch.

“Geschlechtsverkehr ist immer ein Machtspiel von Dominanz und Hingabe,” erklärt Jakob Pastötter, Professor für Sexualwissenschaften und Kulturanthropologie. “Es kann durchaus sein, dass Neonazis hier ihre sexuellen Phantasien ausleben.” Vieles deutet aber darauf hin, dass sich Männer aus der Mitte der Gesellschaft beim Anblick “exotischer Frauenkörper, die sich unterwerfen”, befriedigen. Die sexuelle Sehnsucht nach “den Anderen” ziehe sich durch alle Milieus der Gesellschaft. Das würden auch die Studien aus den USA zeigen.

XHamster ist eine der Seiten, auf denen deutsche Pornofans die meiste Zeit verbringen: “In Zeiten, in denen sich viele Talkshows Obergrenzen für Flüchtlinge oder einer vermeintlichen Islamisierung widmen, in denen Straßenzüge mit AfD-Plakaten gesäumt sind oder während in Kanzlerduellen vor allem um Migranten gestritten wird, finden laut den Datensätzen von xHamster die meisten Suchanfragen statt”, schreibt Mohamed.

Wahrscheinlich ist die erhöhte Suche nach “Refugee Porn” eine Mischung aus mehreren sozialen Faktoren. Neugier, Angst, aber auch einfach nur Geilheit. Wer sehen will, wie Sara, Yana oder Malva für ein paar Euro die Beine breit machen, muss nicht unbedingt ein Neonazi, AfD-Wähler oder Pegida-Anhänger sein, aber die Chancen sind groß, dass Rassismus, Sexismus und die ein oder andere Machtfantasie hier Hand in Hand gehen.

Wenn ihr also demnächst irgendwo mal wieder einen frisch polierten Glatzkopf seht, der rechte Parolen vor einem Flüchtlingsheim vor sich hin brüllt, dann könnt ihr euch sicher sein, dass der nette Herr, sobald er sein Bier ausgetrunken hat, brav nach Hause geht, die Hose öffnet und sich auf die nächste Pseudosyrerin einen runterholt. Da bekommt “Refugees Welcome” doch gleich eine ganz neue Bedeutung…

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

65 Kommentare

  • Alexander

    DAS FLÜCHTLINGS GEDICHT……
    Ein Flüchtling flieht in die Türkei,
    Kriegt einen Apfel und ein Ei.
    Da er das viel zu wenig fand,
    Floh er drauf nach Griechenland.
    Dort gab’s am Tag zwei Euro zehn,
    Auch davon lebt man nicht bequem.
    Drum flieht er mit den ganzen Horden
    Weiter schnell in Richtung Norden.
    Aber auch die Mazedonen
    Wollen ihn nicht recht entlohnen.
    Ob denn da wohl die Bulgaren
    Etwas großzügiger waren?
    Leider nicht; und die Rumänen
    Woll’n ihn auch nicht gern verwöhnen.
    Drum flieht er nach Ungarn weiter;
    Doch auch die sind geizig, leider!
    Nichts wie weg nach Österreich!
    Dort gibt’s hundert Euro gleich.
    Man kann als Flüchtling dort gut leben –Sollt‘ er da noch weiter streben?
    Doch erhält er guten Rat:
    Mehr noch gibt’s im deutschen Staat!
    Und in Deutschland wird sein Hoffen
    Noch bei weitem übertroffen:
    Essen, Trinken, Taschengeld,
    Um alles ist es gut bestellt.
    Die Monatskarte für den Bus
    Ist gratis, wie der Netzanschluss.
    Neue Zähne gibt’s für lau
    Auch noch für die Ehefrau.
    Deutschkurs, Traumatherapie,
    Und „Willkommen“! rufen sie.
    Die jungen Frau’n sind ganz beglückt
    Und hoffen, dass er gut bestückt.
    Im Gratis-Flirtkurs lernt er dann:
    Wie macht man die am besten an?
    Kinder, Vettern und Cousinen,
    Onkel, Tanten, Konkubinen,
    Mutti Merkel lädt sie ein,
    Sollen auch willkommen sein.
    „Familiennachzug“ wird’s genannt,
    Ist bald im Orient bekannt.
    In Strömen fließt das Kindergeld,
    Das Nächste kommt bald auf die Welt.
    In Schule und im Kindergarten
    Kann man die Neuen kaum erwarten.
    Deutsche gibt’s dort nur noch wenig,
    Da fühlt man sich gleich wie ein König!
    Und so sagt sich der Migrant:
    Hier ist das gelobte Land!
    Deutsches Geld und deutsche Frauen,
    Unverhüllt, schön anzuschauen,
    Was kann ich noch mehr begehren?
    Will hier leben, mich vermehren!
    Nein, wir werden euch nicht köpfen,
    Könnten euch ja sonst nicht schröpfen!
    Selbst die dummen Christenpfaffen
    Sammeln Geld für uns, die Affen!
    Ohne Arbeit gutes Leben,
    Wo könnt‘ es das sonst noch geben?
    Vom Amt kommt Miete und Hartz IV –Angela, ich danke dir!

  • Klaus

    Ziemlich krank, solche Behauptungen, und vor allem Vergleiche der AfD mit kranken Wichsern. Was wollt ihr damit erreichen? Dass die AfD noch 5% mehr Zulauf bekommt? Warum macht ihr es nicht mal intelligenter, so wie der FDP-Lindner, der in einem Aufwasch seine Partei wieder in den REICHstag brachte und der AfD mindestens 5% klaute, ohne sie ständig auf unterstem Niveau zu bashen.

  • Hendrik

    “Da sich AfD-Wähler nicht entscheiden können, ob sie Flüchtlinge am liebsten im Mittelmeer versenken oder im direkt im Auffanglager vergewaltigen wollen,” – Welcher AFD Politiker hat das jemals gefordert? Ich habe mal nen Screenshot angefertigt und werde der AFD rechtliche Schritte nahelegen.

    • Torsten

      AfD-WÄHLER…. Auch wenn ich den Artikel scheisse finde…

    • Markus

      Btw: Holger sicherlich.

    • Hendrik

      Habe ich wohl gesehen. Dennoch handelt es sich doch juristisch Verleumdung ggf. Beleidigung. Welchen Anhaltspunkt gäbe es, dass der totale Schwachsinn Konsens von 6-7 Millionen Menschen sein soll, oder auch nur einer repräsentativen Teilmenge sein soll.

  • Hendrik

    Stichwort Vergewaltigungen – Laut BKA hatten “Flüchtlinge” in den ersten neun Monaten im Jahr 2016 insgesamt 11.620 Opfer sexueller Gewalt zu verantworten haben. Also rund 43 (!) täglich. -Ist umgekehrt auch nur ein einziger Fall bekannt bei dem Deutsche eine Asylbewerberin vergewaltigt haben??

  • Sandra

    Ihr seid kranke Kreaturen!

  • André

    Ein Widerspruch der immer wieder offenbar wird:
    Ihr seid voll Gender, Multikulti, Homo, Feminismus, so voll gegen Patriarchat und so –
    Gleichzeitig wollt Ihr Millionen Menschen “importieren“; ausgerechnet aus jenen Ländern und
    Kulturkreisen in denen in denen Homosexualität lebensgefährlich sein kann, in denen Monokulti
    herrscht, in denen es tatsächlich archaisch-patriarchische Strukturen gibt, und die mit
    Gender/Feminismus so gar nichts am Hut haben.
    Ist das nicht schizophren?

  • Olaf

    So ein Schwachsinn. Hauptsache mal die AFD erwähnt

  • Rainer

    Oh mein Allah habt ihr einen Volltreffer!

  • Dennis

    Was für ein Scheiss!

  • Oliver

    Masturbieren Sie, während Sie so einen (bei BENTO abgeschriebenen) Trash schreiben? Wird mit großer Sicherheit justiziable Konsequenzen haben.

  • Susan

    Wer geht denn als vernünftiger Mann an so etwas ran? Alleine daran scheitert doch schon diese Aussage ;) .

  • Julian

    Der journalistische Anspruch hinter diesem Artikel ist zweifelhaft. Hat sich der Praktikant einen Spaß erlaubt und ihn irgendwo im Redaktionsbüro versteckt? ?

    • Oliver

      Das Redaktionsbuero dürfte wohl eher der Stuhlkreis einer linken Hochschulgruppe sein :-)

    • Julian

      Ich weiß nicht, aber es hört sich verdammt nach einem Kompromiß in der Redaktionssitzung an: 50-50 Ergebnis ob ein Artikel über das kolportierte Leid von Flüchtlingen oder die vermeintliche Bosheit der AfD her soll, und der Erkenntnis nach zwei Stamperl Schnaps, “warum nicht beides”. ?

  • Maria

    Warum sind das Gesicht der Frau und im Link auch die Brust nicht verpixelt?! Das gehört medienethisch doch zum journalistischen Grundverständnis.

  • Marc

    Wie krank muss man im Kopf sein, um solche Geschichten zu erfinden und/oder abzuschreiben?
    Die Glaubende sind nur dumm, keine Sorge

  • Ante

    Eure kranken, eurem genderverblödeten und linksversifften Hirnen entspringenden Behauptungen sind absolut erbärmlich und mehr als Fragwürdig.

    In den USA fordert eine eures niederen Seinesgleichen, dass man Babys um Erlaubnis fragen soll, wenn man ihnen die Windel wechselt…

    Ihr solltet euch wirklich fragen, wäre die Welt ohne euch Kreaturen besser?

    – Die Antwort wissen wir alle

    • Orhan

      Na gut, eine Welt voller wohlwollender Golf spielender Kreaturen wäre natürlich viel viel wünschenswerter..

    • Ante

      Orhan Utan brauchst du Spenden? Den Bücher hälst du falsch ??

      Und von Kreatur reden, aber vorm Friseur Angst haben?

  • Mario

    Typisch AFD Wähler…???
    Also der Beitrag sowie einige Kommentare hier, sind absolut gruselig.
    Aber trotzdem irgendwie genial, wie sich die Glatzkopp Fraktion hier durch diesen stupiden geschriebenen Müll provozieren lässt…gleich mit Anzeige drohen…so lächerlich…???

  • Steffi

    Dieser geistige Brechdurchfall, den Sie da von sich geben, wird rechtliche Konsequenzen haben! Screenshot ist angefertigt!

  • Sabine

    Das ist der größte Bullshit allermeisten, den ihr da schreibt ! OmG ??

  • Orhan

    Da muss ja einiges dran sein, wenn plötzlich so viele Hunde bellen – https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-05/sexisms-refugeeporn-refugees-pornography-germany-analysis

  • Christian

    Ich weiß nicht, wer auf einen derartigen Schund hereinreinfällt. Ein Blick auf die bereits in einem anderen Kommentar erwähnte tatsächliche Realität der Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 (und die darin offenkundig massive Überrepräsentation seiner Lieblingsopfergruppe, der sogenannten „Flüchtlinge“- nicht nur, aber auch und gerade in Sachen Vergewaltigung) entlarvt den Autor zwar als den grandiosen Heuchler, den der moderne Gutmensch seit eh und je verkörpert. Das ist ihm aber wahrscheinlich völlig egal. Hauptsache er hat es seinem Feindbild „AfD-Wähler“, dem abgrundtiefen Bösen, mal so richtig gegeben und kann sich dadurch als ach so moralisch erhaben bzw. einfach als richtig guter Mensch zelebrieren. An Erbärmlichkeit einerseits kaum zu überbieten, andererseits wenig verwunderlich, derartiges von einem der als „bloggender Pimp der Generation Miley Cyrus“ bezeichnet wird zu lesen.

  • Christopher

    WTF…. AMY&PINK ihr habt den Algorithmus gekackt, mit dem man Bots anlocken kann. Begriffe wie Syrien und Flüchtlinge sind ja richtige Honeypots dafür…
    Ich liebe euch <3 ^^

  • Melanie

    Wie krank diese Seite ist. Das ist abnormal.

  • Andrés

    dafuq

  • Marcus

    *das sind ganz sicher authentische “flüchtlinge” ???

    *genauso authentisch wie die “öffentlich abgeschleppten frauen, die fürs ficken dann vor der laufenen kamera bezahlt werden und sich dann vollspritzen lassen” – alles vollkommen authentisch.
    ???